Besuchen sie uns auf Facebook!

Algarve Zentrum Sternfahrt

Algarve Zentrum Sternfahrt

Sie möchten Ihren Radurlaub in einer sonnigen Gegend verbringen, inmitten einer faszinierenden Landschaft und geschichtsträchtigen Region?
Dann verraten wir Ihnen das vielleicht berühmteste Geheimnis von Europa: Die ALGARVE - von der Sonne verwöhnt und mit einer einmaligen landschaftlichen Vielfalt gesegnet. Ein traumhafter Küstenbereich, ein hügeliges kaum bewohntes Hinterland und dazwischen eine fruchtbare Ebene mit Zitrusplantagen, Weinbergen und natürlich gebliebenen Landstrichen. Eine Region an Reichtum mit wechselvoller Geschichte, Funde aus der römischen und muslemischen Zeit sowie von der Blütezeit der grossen Entdeckerfahrten, die überall ihre Spuren hinterlassen haben. Auf sorgfältig ausgearbeiteten Routen, von Ihrer Unterkunft aus, können Sie alles auf genussvollen Radtouren erkunden und erleben.
 

Reisedauer: 8 Tage
Reiselänge: 238 km
Schwierigkeitsgrad

Tag 1
Ankunft und mit dem Taxi (ca. 20 € exkl.) in das Hotel.

Tag 2 Tour schwarz - 41 km
Am Morgen Übergabe der Fahrräder und Besprechung der Reise.
Danach Start der ersten Radtour. Man rollt durch Frucht- und Obstplantagen vorbei an Moncarapacho ans Meer zum Badeort Fuseta. Bei einer Rast an der Hafenpromenade kann man den Fischern beim Arbeiten, in ihren bunt bemalten Booten, zusehen. Anschliessend in den Naturpark „Ria Formosa“. Ein Lagunengebiet mit Sandbänken, Inseln und Wasserrinnen, das sich 40 km bis nach Faro hinzieht. Grosse Muschelfelder und Salzbecken, von denen das berühmte „Flor de Sal“ stammt, wechseln einander ab. Durch dieses Gebiet radelt man auf schönen Radwegen nach Olhão zum grössten noch aktiven Fischereihafen. Direkt am Ortseingang befindet sich ein grosser Informationspark über die Region, der ein Besuch Wert ist. Durch die Altstadt mit vielen kleinen Restaurants, die Meerfruchtspezialitäten anbieten und dem geschäftigen Hafen, kann man diesen Ort kennen lernen ehe es wieder zurück geht.

Tag 3 Tour grün - 38 km
Vorbei am imposanten Fussballstadion der Algarve und durch ein schönes natürlich gebliebenes Flusstal, mit vielen Orangenplantagen erreicht man den mondänen, direkt am Meer gelegenen, Ferienresort „Quinta do Lago“. Durch prächtige Parkanlagen und über schöne Strassen radelt man zum Mündungsdelta des „Ribeira de Lourenço“, das hier in den Naturpark „Ria Formosa“ ins Meer fliesst. In den Lagunen sieht man Störche, Flamingos und eine Vielzahl von Wasservögeln, die hier in den Dünen ihre Brutstätten haben. Durch prächtige und duftende Pinienwälder verlässt man das Meer und radelt auf kleinen Nebenstrassen nach Estoi. Beim Dorfeingang befinden sich die „ Ruínas de Milreu“, ein wertvoller Fund aus der Römerzeit, und ein Besuch wert ist.

Tag 4 rot - 38 km
Heute besucht man die Hauptstadt der Algarve, Faro. Über ländliche Regionen und einen schönen Radweg erreicht man die geschichtsträchtige Altstadt, umgeben von einer alten Stadtmauer, wo sich viele renovierte Bauten aus der Blütezeit des 16. und 18 Jhdt. befinden, wie eine Kathedrale mit dem Bischofssitz, ein Kloster und viele Museen. Durch das Stadttor „Arco da Vila“, auf dem eines der vielen Storchennester von Faro trohnt, kommt man zum prächtig angelegten Stadtpark „Manuel Bivar“ und dem Jachthafen. Kleine Cafes und Restaurants laden hier zum Verweilen ein. Danach radelt man gemütlich weiter über einen neu angelegten Erholungspark und Nebenstrassen zurück zur Unterkunft.

Tag 5 blau - 42 km
Es geht heute in die hügelige Serra. Es gibt einige Bergauffahrten, aber als Belohnung auch prächtige Aussichten in das Hinterland und zum Atlantik. Über eine restaurierte „römische Strasse“ erreicht man São Bras das Zentrum der Korkindustrie. Aus der Umgebung stammt das weltbeste Korkmaterial, das früher hauptsächlich zu Flaschenkorken verarbeitet wurde, heute aber immer mehr zu schönen modischen Accessories. Mitten in der Stadt ist eine international bekannte Boutique, wo diese Artikel erhältlich sind und ausserhalb befindet sich noch eine der wenigen Korkfabriken die besichtigt werden kann. Danach pedalt man eine Bergstrasse hinauf zu einem idyllisch gelegenen Bergtal. In dieser natürlich geblieben, menschenleeren Bergwelt erlebt man die andere Algarve, die weit weg ist vom hektischen Treiben der Touristenzentren. Anschliessend rollt es sich fast von selbst hinunter zur Unterkunft.


Tag 6 violet - 41 km

Die Tour führt rund um den Berg „San Miguel“, welcher von weit her sichtbar aus der Ebene herausragt.
Über den kleinen Marktflecken Moncarapacho radelt man durch kleine Weiler und hügelige Landschaften mit der algarvetypischen Vegetation, Oliven-, Mandel-, Johannisbrot- und Feigenbäumen, abwechselnd mit Zitrusfrüchten und Obstplantagen. Man erreicht den schönen Ort Santa Catarina, wo sich eine moderne Olivenöl-Produktion mit einem kleinen Museum befindet, und ein Besuch wert ist. Weiter geht es durch eine kaum besiedelte, naturbelassene Gegend, mit wenig Verkehr, meist nur Fahrzeuge der Bauern, die zu ihren Feldern fahren. Manche Wegabschnitte sind beidseitig mit kleinen Steinmäuerchen eingegrenzt, die früher von den Bauern in mühsamer Arbeit errichtet wurden und die Wegbegrenzung bilden. Hie und da sieht man alte maurische Schöpfbrunnen, manche noch in Betrieb, einige halb zerfallen, andere wiederum liebevoll restauriert. Danach radelt man einige km auf einer Anhöhe entlang, mit einem schönen Ausblick auf die Hügel der Serra, die sich wie eine grüne Mauer aus dem Talgrund erheben. Mit einer anschliessenden langen Abfahrt ist die Tour heute zu Ende.

Tag 7 gelb - 38 km
Heute geht es nach Westen. Durch kleine Dörfer inmitten Orangen- und Gemüseplantagen und durch den herrlichen Freizeitpark des Fussballstadions zur berühmten Kirche „São Lourenço“, erbaut im 15 Jhdt. Innen mit fantastisch schönen handgemalten Azulejos (blau-weisse Kacheln) ausgekleidet, welche die Geschichte des heiligen Laurenzius erzählen.
Bergauf durch ein schön gelegenes Tal erreicht man die Marktstadt Loulé mit vielen kleinen Geschäften und einer mächtigen Burganlage maurischen Ursprungs. Vom Wehrturm bietet sich ein herrlicher Weitblick bis zum Atlantik.
Weiter geht es zum malerischen Ort Santa Barbara de Nexe, wo sich in den Hügeln ein kleines Weingut, mit Weinverkostung, befindet.

Tag 8 Rückreise.
Mit dem Taxi (ca. 20 € exkl.) vom Hotel zum Flughafen Faro.
 

Saison I alle Kat.   Kat. A Kat. B Kat. C
Datum: 01.02.2016 - 31.03.2016 Einzelzimmer € 965,00 € 698,00 -
  Doppelzimmer € 720,00 € 552,00 € 504,00
Anreisetag(e): tägliche Anreise möglich!
JETZT BUCHEN
Saison II Kat. C   Kat. A Kat. B Kat. C
Datum: 01.04.2016 - 30.06.2016 Doppelzimmer € 582,00 - -
Anreisetag(e): tägliche Anreise möglich!
JETZT BUCHEN
Saison II Kat. B   Kat. A Kat. B Kat. C
Datum: 01.04.2016 - 31.05.2016 Einzelzimmer € 829,00 - -
  Doppelzimmer € 626,00 - -
Anreisetag(e): tägliche Anreise möglich!
JETZT BUCHEN
Saison II Kat. A   Kat. A Kat. B Kat. C
Datum: 01.04.2016 - 31.05.2016 Einzelzimmer € 1.095,00 - -
  Doppelzimmer € 780,00 - -
Anreisetag(e): tägliche Anreise möglich!
JETZT BUCHEN
Saison III Kat. B   Kat. A Kat. B Kat. C
Datum: 01.06.2016 - 30.06.2016 Einzelzimmer € 881,00 - -
  Doppelzimmer € 658,00 - -
Anreisetag(e): tägliche Anreise möglich!
JETZT BUCHEN
Saison III Kat. A   Kat. A Kat. B Kat. C
Datum: 01.06.2016 - 31.07.2016 Einzelzimmer € 1.184,00 - -
  Doppelzimmer € 813,00 - -
Anreisetag(e): tägliche Anreise möglich!
JETZT BUCHEN
Saison IV Kat. B   Kat. A Kat. B Kat. C
Datum: 01.07.2016 - 31.07.2016 Einzelzimmer € 995,00 - -
  Doppelzimmer € 737,00 - -
Anreisetag(e): tägliche Anreise möglich!
JETZT BUCHEN
Saison III Kat. C   Kat. A Kat. B Kat. C
Datum: 01.07.2016 - 30.09.2016 Doppelzimmer € 663,00 - -
Anreisetag(e): tägliche Anreise möglich!
JETZT BUCHEN
Saison III Kat. A   Kat. A Kat. B Kat. C
Datum: 25.08.2016 - 06.09.2016 Einzelzimmer € 1.184,00 - -
  Doppelzimmer € 813,00 - -
Anreisetag(e): tägliche Anreise möglich!
JETZT BUCHEN
Saison IV Kat. B   Kat. A Kat. B Kat. C
Datum: 01.09.2016 - 30.09.2016 Einzelzimmer € 995,00 - -
  Doppelzimmer € 737,00 - -
Anreisetag(e): tägliche Anreise möglich!
JETZT BUCHEN
Saison II Kat. A   Kat. A Kat. B Kat. C
Datum: 07.09.2016 - 31.10.2016 Einzelzimmer € 1.095,00 - -
  Doppelzimmer € 780,00 - -
Anreisetag(e): tägliche Anreise möglich!
JETZT BUCHEN
Saison II Kat. B   Kat. A Kat. B Kat. C
Datum: 01.10.2016 - 31.10.2016 Einzelzimmer € 829,00 - -
  Doppelzimmer € 626,00 - -
Anreisetag(e): tägliche Anreise möglich!
JETZT BUCHEN
Saison I Kat. C   Kat. A Kat. B Kat. C
Datum: 01.10.2016 - 30.11.2016 Doppelzimmer € 504,00 - -
Anreisetag(e): tägliche Anreise möglich!
JETZT BUCHEN
Saison I Kat. A und B   Kat. A Kat. B Kat. C
Datum: 01.11.2016 - 30.11.2016 Einzelzimmer € 965,00 € 698,00 -
  Doppelzimmer € 720,00 € 552,00 -
Anreisetag(e): tägliche Anreise möglich!
JETZT BUCHEN

Leistungen

  • 7 Übernachtungen, Frühstück wie beschrieben
  • 6 sorgfältig ausgearbeitete Streckenführungen,
  • detaillierte Radkarte im Masstab 1:33.000 mit Fotos und Richtungsangaben von Wegverzeigungen
  • GPS Gerät mit den Tagestouren
  • Ausführliche Reiseunterlagen je Zimmer
  • Servicehotline, auch am Wochenende und Feiertag

Sehenswürdigkeiten / Besichtigungsmöglichkeiten

  • Museen in Faro und Sao Bras
  • Römische Ruine und römische Strasse
  • Kirchen und Kathedrale in Faro und Almancil
  • Naturpark „Ria Formosa“ und Quinta de Marim
  • Korkfabrik, Olivenölproduktion, Töpferei, Azulejos-Hersteller, Kork-Accessories Boutique
  • Weingut mit Degustation
     

Sonderleistungen

Extra / Person

  • Mietrad Unisex, Alu-Rahmen, 21-Gänge 90 €
  • Miete e-Bike 8 Gänge, 3 el. Unterstützungen 140 €
    Bei den Rädern inkl.: Gepäck- und Lenkertasche, Reparatur-Set, Ersatzschlauch, Pumpe, Schloss
  • Zusatznächte auf Anfrage
     

Unterkünfte

Kat. A 
15 km vom Flughafen Faro entfernt befindet sich der charmante Ort Estoi mit typischen weißen Häusern und blumengesäumten Straßen.
Hier befindet sich Ihre "Unterkunft", die luxuriöse, wie aus einem Märchen entsprungene Pousada Palácio de Estoi. Ein eindrucksvoller, ehemaliger Rokokopalast aus dem 18. Jahrhundert, umgeben von bezaubernden Gärten mit Orangenbäumen und Palmen. Typische portugiesische Kacheln schmücken im Innern die Wänden, zwei Tee-Pavillons, eine Reihe von neobarokischen Sälen und sogar eine eigene Kapelle zeugen von dem beliebten damaligen Stil. Der Palast wurde anfangs des 20. Jhds. sehr sorgfältig renoviert und mit einem modernen Bau als Hotel und Restaurant ergänzt.
Entspannen kann man sich in einem türkischen Bad, tropischer Dusche, Schwimmbad im Freien oder im geheizten Hallenbad mit Wassermassage und Sauna. Freuen Sie sich auf ein Ho­tel der Extraklasse, wel­ches keine Wünsche offen lässt.
 

Kat. B
Das Hotel befindet sich nordöstlich von Faro, mitten auf dem Land und ist für die typisch traditionelle Küche bekannt.
Die Zimmer verfügen über einen eigenen Balkon und einem herrlichen Blick auf die Umgebung.
Die klimatisierten Zimmer sind im typischen portugiesischen Stil eingerichtet. Sie verfügen über ein eigenes Badezimmer, eine Minibar, einem Sat-TV und Wireless Internetzugang.
Freuen Sie sich auf einen Fitnessraum, ein Putting Green, einen grossen Pool mit Terrasse in einem grosszügig schön angelegten Garten.
Das Hotel verfügt über ein ausgezeichnetes Restaurant, das eine Auswahl an mediterranen Gerichten und lokalen Köstlichkeiten der Algarve serviert, die mit frischen Zutaten vom Markt zubereitet werden.

Kat. C
Die Unterkunft befindet sich in einer Anlage mit mehreren kleinen Häusern, eingerichtet im portugiesischen Stil, in einer typischen „Barrocal“ Umgebung, einer Zone mit vielen Zitrus- und Gemüseplantagen, Mandel-, Johannisbrot- und Olivenbäumen.
Es ist eine naturbelassende ruhige Gegend, weit weg von den grossen Touristenorten.
Die Anlage besteht aus mehreren Gebäuden die in einer schönen terrassierten Gartenanlage mit vielen Blumen stehen. Die typischen Häuser der Algarve bieten Unterkünfte zur Selbstverpflegung. Die Mahlzeiten können in einer gut ausgestatteten Küche zubereitet werden. Die klimatisierten Häuser verfügen ausserdem noch über einen Wohnbereich mit einem Schlafsofa für 2 Personen, Sat-TV und einem Schlafzimmer für 2 Personen sowie einem Bad.
Zur Freizeiteinrichtungen gehören, eine Bar, zwei Aussenpool, ein Spielzimmer, kostenloses WLAN.
Die nächsten Einkaufsmöglichkeiten und Restaurant befinden sich in Sta. Barbara, Estoi und Conceição, im Umkreis von 2 km.

 



 

KONTAKT


Müller Incoming- und Vermietungs GmbH & Co KEG
Hauptplatz 29
9500 Villach/Österreich

Telefon +43 (0)4242 34860
Fax +43 (0)4242 34860 15
Mail office@europa-radreisen.at

FN 115925d
ATU 62218237
Sicherungsschein-Eintragungsnummer 2010/0039