Besuchen sie uns auf Facebook!

BORDEAUX: Wein, schöne Flüsse und Schlösser

BORDEAUX: Wein, schöne Flüsse und Schlösser

Während dieser neuen Reise entdecken Sie das wohl berühmteste Weingebiet Frankreichs in der Gegend um Bordeaux. Die sonnen-durchflutete Region im Südwesten Frankreichs eignet sich perfekt für eine herrliche Rad- und Schiffsreise. Wo die Flüsse Garonne und Dordogne in die mächtige Gironde münden, liegt eine der frucht-barsten und berühmtesten Weinregionen der Welt. Von der atlantischen Meeresbrise verwöhnt, werden auf den Weingütern an den sanften Hängen der Region schon über Jahrhunderte die beachtlichsten Weine Frankreichs produziert. Appellationen wie Saint-Émilion, Pomerol, Sauternes, Médoc und Margaux machten den Bordeauxwein weltberühmt. Sie durchfahren alle bekannten Weingebiete mit dem Fahrrad und werden dabei bestimmt den einen oder anderen Tropfen kosten. Bordeaux bietet jedoch nicht nur die besten Weine; die Region ist auch Heimat vieler feiner und herrlichen kulinarischen Spezialitäten. Die Küche an Bord ist hervorragend und täglich werden regionale Gerichte mit frischen Zutaten zubereitetet. Die Bar an Bord bietet Ihnen eine große Auswahl an exzellenten Weinen, die Sie zum Abendessen genießen oder bei einer persönlichen "Cocktail-Stunde" probieren können. Die Stadt Bordeaux mit ihrem kulturellen Zentrum ist das Herz der Region. Einst eine Stadt im Dornröschenschlaf, die sich am Flussufer entlangstreckt, lockt sie heute viele Besucher, die ihre großartige Architektur und Museen sowie die gemütlichen Cafés genießen. Die Stadt, heutzutage UNESCO Weltkulturerbe, ist definitiv wachgeküsst! Befahren Sie mit dem Schiff die Dordogne, die Garonne und die Gironde und erleben Sie wunderschöne Radtouren durch Frankreichs Weinberge über sorgfältig ausgewählte Routen und entdecken sie diese zauberhafte Region aus verschiedenen Perspektiven! Sie fahren und wohnen an Bord des Schiffes “BORDEAUX” mit 49 Außenkabinen für max. 96 Gäste.

Wichtige Hinweise für beide Reisen:
Die Garonne, Gironde und Dordogne sind Teil eines großen Gezeitenflusssystems mit durch die Tide bedingten Wasserpegelunterschiede von bis zu 6 Meter am Tag und starken Strömungen. Das Schiff bemüht sich, dem ausgeschriebenen Reiseverlauf zu folgen, aber dennoch können es die Gezeiten evtl. erfordern, Änderungen vornehmen/anpassen zu müssen.

SAISONZEITEN SCHIFF “BORDEAUX” 2016 | BORDEAUX BOAT + BIKE:
von Castets-en-Dorthe nach Fronsac: Reisebeginn am 07.05., 21.05., 04.06., 18.06., 02.07., 16.07., 30.07., 13.08., 27.08., 10.09., 24.09., 08.10., 22.10. (Vorsaison: 07.05.; “Family Special”: 02.07., 16.07., 30.07., 13.08., 27.08.)
von Fronsac nach Castets-en-Dorthe: Reisebeginn am 14.05., 28.05., 11.06., 25.06., 09.07., 23.07., 06.08., 20.08., 03.09., 17.09., 01.10., 15.10., 29.10. ( “Family Special”: 09.07., 23.07., 06.08., 20.08.)
 

Reisedauer: 7 Tage
Reiselänge: 245 km
Schwierigkeitsgrad

Schiffsinformationen: MS Bordeaux

Tag 1 (Sa.): Castets-en- Dorthe: Einschiffung ab 15:00 Uhr. Castets-en- Dorthe – Canal des Deux Mers: Rundfahrt (ca. 15 km)
Individuelle Anreise und optionaler Bustransfer vom Meeting Point im Zentrum von Bordeaux zur Schiffsanlegestelle in der Nähe des Canal des Deux Mers bei Castets-en-Dorthe, inmitten des Garonne-Tals. Sie können eine erste Testrunde mit dem Rad in der Umgebung von Castets unternehmen. Erkunden Sie dieses fruchtbare Gebiet, welches auch „Klein Holland“ genannt wird, mit seinen Walnussbäumen, Kiwi-Plantagen und Gemüsefeldern. Folgen Sie dem Radweg am Canal des Deux Mers (Kanal der zwei Meere), der Atlantik und Mittelmeer miteinander verbindet und entdecken Sie beim Durchfahren der malerischen Dörfer die üppige, zauberhafte Landschaft. Abends erwartet Sie an Bord ein Willkommenscocktail.

Tag 2 (So.): Castets-en- Dorthe – Sauternes: Rundfahrt (ca. 35 - 50 km) | Castets-en-Dorthe – Cadillac
Nach erholsamer Nacht an Bord geht es mit dem Rad auf Entdeckungstour durch die Sauternais Region, die für ihre Dessertweine bekannt ist. Die Route folgt den gewundenen Ufern der Ciron, dessen kaltes Quellwasser in die wärmeren Gewässer der Garonne fließt. Im Herbst bildet sich dadurch im warmen und trockenem Klima einen Nebel, der sich über die Trauben legt und so beste Bedingungen für den berühmten Sauternes Wein schafft. An den Landstraßen stehen zahllose pittoreske Schlösschen, deren elegante Türme über ein Meer farbenprächtiger Weinberge ragen. Die Zeit scheint im Mittelalter stehen geblieben zu sein, als hier die Engländer herrschten. Am späten Nachmittag erreichen Sie das Schiff, mit dem sie die Garonne flussabwärts fahren, um Cadillac, einen kleinen Ort mit einem hoch aufragendem Schloss zu erreichen.

Tag 3 (Mo.): Cadillac – Entre-Deux-Mers / Graves: Rundfahrt (ca. 40 km) | Cadillac – Bordeaux
Cadillac liegt in der Graves Region, die auch als der Geburtsort des Bordeaux Weins gilt. Ein mittelalterliches Festungsstädtchen in der Entre-Deux-Mers Weinregion, gelegen zwischen der Garonne und der Dordogne. Der heutige Tourenverlauf mit dem Rad führt durch das „Premieres Côtes de Bordeaux“ Weingebiet. Es bietet sich die Möglichkeit, den Wohnsitz des Schriftstellers Francois Côtes und das Chateau Malromé (16. Jahrh.), das Haus des Malers Toulouse Lautrec zu besuchen. Hier werden Weinproben angeboten! Zurück an Bord, geht es weiter über die Garonne zur wunderbaren Stadt Bordeaux. Sie passieren mit dem Schiff die berühmte Steinbrücke und erreichen das Pier im Stadtzentrum, von wo aus Sie die wohl eindrucksvollste Panoramaaussicht der Stadt haben: die Steinbrücke „Pont de pierre“, die Place de la Bourse und die Quai des Chartrons auf einem Blick.

Tag 4 (Di.): Bordeaux: im Herzen von Bordeaux: Rundfahrt (ca. 30 km) | Bordeaux – Bourg
Der Reiseleiter wird Ihnen eine City Tour mit dem Rad anbieten, um Bordeaux und seine architektonischen Schätze zu entdecken. Die Tour beginnt mit etwas geschichtlichem Hintergrund und wird mit der Besichtigung der Hauptattraktionen fortgesetzt; das königliche Stadttor (Cailhau), die große Glocke von Pey Berlan, das „goldene Dreieck“, die Girondins Säule, der „Wasserspiegel“ Miroir d‘Eau und vieles mehr. Sie fahren über ruhige Straßen zu Plätzen, einem versteckten Garten oder anderen idyllischen Ecken, wo Sie eine Kaffeepause einlegen können, um z.B. ein himmlisches „Canelés“ Küchlein, einer echten Spezialität aus Bordeaux oder Austern und Weißwein zu probieren. Der Nachmittag steht Ihnen zum Entdecken und zum Shoppen zur freien Verfügung. Versäumen Sie nicht, sich in den Straßen und Shops umzuschauen, wo der Wein so alt ist wie die in Stein gehauenen Kellergewölbe. Nach dem Abendessen befahren Sie die Garonne, bestaunen die Fassaden der Docks in Bordeaux und erreichen die mächtige Girondemündung. Sie befahren mit dem Schiff den Zusammenfluss der Dordogne und Garonne und legen in Bourg an, eine Stadt, die auf einem Felsvorsprung gebaut wurde.

Tag 5 (Mi.): Bourg – Pauillac | Pauillac/Lamarque – Médoc: Rundfahrt (ca. 40 km) | Pauillac/Lamarque – Blaye
Das Schiff fährt von Bourg nach Paulliac, der unbestrittenen Hauptstadt der Médoc Weinregion. Sie haben Zeit, um durch die Stadt zu schlendern, wo sich ein außergewöhnlich altes Chateau befindet, das die Anwesenheit der Engländer bezeugt, die hier damals das linke Ufer des Mündungsgebietes, die Grenze ihres hochbegehrten Territoriums bewachten. Danach windet sich die Strecke durch die Weinberge und Sie erreichen die Margaux Appellation mit ihren nicht weniger als 21 klassifizierten Weingütern, zu denen Palmer, Issan, Lewis Brown, Rauzan Segla, Ferrière und natürlich Château Margeaux gehören. Sie können bei einem dieser Weingüter einen Stopp zu einer Weinprobe (optional) einlegen und dabei einiges über die Klassifizierungen erfahren, bevor Sie sich wieder auf den Rückweg zum Schiff machen. Am späten Nachmittag fährt das Schiff über die Girondemündung zum Anleger von Blaye. Auf einem Felsvorsprung thront die Vauban Zitadelle aus dem 17. Jahrhundert, von wo aus man eine grandiose Aussicht auf die gesamte Umgebung hat.

Tag 6 (Do.): Blaye Zitadelle und Weinberge (UNESCO Weltkulturerbe): Rundfahrt (ca. 35 - 50 km) | Blaye – Bourg-sur-Gironde
Nach einer kurzen Runde durch die Zitadelle, um das militärische Meisterstück von Louis XIV, dem Sonnenkönig, zu bewundern, erreichen Sie das Weinanbaugebiet Côtes de Blaye. Ihr Wein mag zwar weniger bekannt sein, aber steht der Qualität und Produktion der berühmten Nachbarn auf der linken Uferseite in nichts nach. Sie werden überrascht sein, welche landschaftlichen und architektonische Schätze sich in dieser Gegend verbergen. Eine zauberhafte Gegend mit vielen märchenhaften Schlösschen und alten Herrenhäusern, die weit verstreut inmitten der Weinberge zu finden sind. Seit dem Mittelalter haben unzählige Pilger auf ihrem Weg nach Santiago de Compostella dieses Gebiet passiert. Entlang einer historischen Bahnstrecke, die jetzt zu einem schönen Radweg umgebaut wurde, können Sie Dorfplätze und hochaufragende Schlösser besuchen. Zurück auf dem Schiff, führt es Sie nach Bourg-sur-Gironde, einem historischen Dorf, das auf eine reiche Geschichte blicken kann und viele denkmalgeschützte Gebäude besitzt. Auf den Fußspuren von Louis XIV können sie diesen herrlichen Tag ausklingen lassen. Nach dem Abendessen: Spaziergang um Bourg zu entdecken.

Tag 7 (Fr.): Bourg-sur-Gironde – Fronsac | Fronsac, Libourne & St.-Émilion Weingebiete: Rundfahrt (ca. 35 -50 km)
Schiffstour über die Dordogne nach Fronsac, wo Ihre Radtour beginnt. In Libourne können Sie über den malerischen Platz in der Stadt bummeln, der von historischen Gebäuden aus dem frühen 16. Jahrhundert umgeben ist. Besuchen Sie Freitag morgens den Wochenmarkt, bevor Sie die berühmten Weinanbaugebiete Pomerol und Saint-Émilion besuchen. Genießen Sie diese Radtour durch die wundervollen Weinhänge in dieser unberührten Landschaft (UNESCO Weltkulturerbe). Beim Radeln durch die Landschaft eröffnen sich wundervolle Ausblicke auf die mittelalterlichen Orte und die umgebenden Weingüter. Ihre Radtour führt weiter über kleine pittoreske Landstraßen, von wo aus Sie einen kurzen Blick auf Saint-Émilion berühmtestes Schloss werfen können. Entlang des Weges passieren Sie einige der bestklassifizierten Weinfelder, u.a. von Angelus, Ausone, Cheval Blanc, Petrus, die zu den weltberühmtesten Weingütern zählen. Ein wahres Eldorado für Weinliebhaber!

Tag 8 (Sa.): Fronsac: Ausschiffung bis 09:00 Uhr und (optional) Bustransfer nach Bordeaux

ODER: 


PROGRAMM BORDEAUX: von Fronsac über Bordeaux nach Castets-en-Dorthe Tag
1 (Sa.): Fronsac: Einschiffung ab 15:00 Uhr. Fronsac & Umgebung: Rundfahrt (ca. 10 - 15 km)
Individuelle Anreise und optionaler Bustransfer vom Meeting Point im Zentrum von Bordeaux zur Schiffsanlegestelle in Fronsac am Fluss Dordogne. Sie können eine erste Testrunde mit dem Rad in der Umgebung von Fronsac unternehmen und erste Eindrücke des Weingebiets Saint-Émilion / Pomerol / Fronsac gewinnen. Abends erwartet Sie an Bord ein Willkommenscocktail.

Tag 2 (So.): Fronsac, Libourne & Saint Émilion Weingebiete: Rundfahrt (ca. 35 -50 km) | Fronsac – Bourg

Ihr erste Ganztagestour beginnt in Fronsac. Im Nachbarort Libourne können Sie über den malerischen Platz in der Stadt bummeln, der von historischen Gebäuden aus dem frühen 16. Jahrhundert umgeben ist. Besuchen Sie Sonntag morgens den Warenmarkt, bevor Sie die berühmten Weinanbaugebiete Pomerol und Saint-Émilion besuchen. Genießen Sie diese Radtour durch die wundervollen Weinhänge in dieser unberührten Landschaft (UNESCO Weltkulturerbe). Beim Radeln durch die Landschaft eröffnen sich wundervolle Ausblicke auf die mittelalterlichen Orte und die umgebenden Weingüter. Ihre Radtour führt weiter über kleine pittoreske Landstraßen, von wo aus Sie einen kurzen Blick auf Saint-Émilion berühmtestes Schloss werfen können. Entlang des Weges passieren Sie einige der bestklassifizierten Weinfelder, u.a. von Angelus, Ausone, Cheval Blanc, Petrus, die zu den weltberühmtesten Weingütern zählen. Ein wahres Eldorado für Weinliebhaber! Abends mit dem Schiff nach Bourg, wo die Flüsse Dordogne und Garonne sich in der mächtigen Gironde vereinen.

Tag 3 (Mo.): Bourg – Blaye | Blaye Zitadelle und Weingebiete (UNESCO Weltkulturerbe): Rundfahrt (ca. 35 - 50 km) | Blaye – Pauillac/Lamarque
Mit dem Schiff von Bourg nach Blaye. Nach einer kurzen Runde durch die Zitadelle, um das militärische Meisterstück von Louis XIV, dem Sonnenkönig, zu bewundern, erreichen Sie das Weinanbaugebiet Côtes de Blaye. Ihr Wein mag zwar weniger bekannt sein, aber steht der Qualität und Produktion der berühmten Nachbarn auf der linken Uferseite in nichts nach. Sie werden überrascht sein, welche landschaftlichen und architektonische Schätze sich in dieser Gegend verbergen. Eine zauberhafte Gegend mit vielen märchenhaften Schlösschen und alten Herrenhäusern, die weit verstreut inmitten der Weinberge zu finden sind. Seit dem Mittelalter haben unzählige Pilger auf ihrem Weg nach Santiago de Compostella dieses Gebiet passiert. Entlang einer historischen Bahnstrecke, die jetzt zu einem schönen Radweg umgebaut wurde, können Sie Dorfplätze und hochaufragende Schlösser besuchen. Mit dem Schiff überqueren Sie die Gironde nach Pauillac/Lamarque.

Tag 4 (Di.): Paulliac/Lamarque – Médoc: Rundfahrt (ca. 40 km) | Bourg – Bordeaux
Paulliac ist die unbestrittene Hauptstadt der Médoc Weinregion. Sie haben Zeit, um durch die Stadt zu schlendern, wo sich ein außergewöhnlich altes Chateau befindet, das die Anwesenheit der Engländer bezeugt, die hier damals das linke Ufer des Mündungsgebietes, die Grenze ihres hochbegehrten Territoriums bewachten. Danach windet sich die Strecke durch die Weinberge und Sie erreichen die Margaux Appellation mit ihren nicht weniger als 21 klassifizierten Weingütern, zu denen Palmer, Issan, Lewis Brown, Rauzan Segla, Ferrière und natürlich Château Margeaux gehören. Sie können bei einem dieser Weingüter einen Stopp zu einer Weinprobe (optional) einlegen und dabei einiges über die Klassifizierungen erfahren, bevor Sie sich wieder auf den Rückweg zum Schiff machen. Am späten Nachmittag fährt das Schiff über die Garonne zur wunderbaren Stadt Bordeaux. Sie legen mit dem Schiff unmittelbar vor der berühmten Steinbrücke am Pier im Stadtzentrum an, von wo aus Sie die wohl eindrucksvollste Panoramaaussicht der Stadt haben: die Steinbrücke „Pont de pierre“, die Place de la Bourse und die Quai des Chartrons auf einem Blick.

Tag 5 (Mi.): Bordeaux: im Herzen von Bordeaux: Rundfahrt (ca. 30 km) | Bordeaux – Cadillac
Der Reiseleiter wird Ihnen eine City Tour mit dem Rad anbieten, um Bordeaux und seine architektonischen Schätze zu entdecken. Die Tour beginnt mit etwas geschichtlichem Hintergrund und wird mit der Besichtigung der Hauptattraktionen fortgesetzt; das königliche Stadttor (Cailhau), die große Glocke von Pey Berlan, das „goldene Dreieck“, die Girondins Säule, der „Wasserspiegel“ Miroir d‘Eau und vieles mehr. Sie fahren über ruhige Straßen zu Plätzen, einem versteckten Garten oder anderen idyllischen Ecken, wo Sie eine Kaffeepause einlegen können, um z.B. ein himmlisches „Canelés“ Küchlein, einer echten Spezialität aus Bordeaux oder Austern und Weißwein zu probieren. Der Nachmittag steht Ihnen zum Entdecken und zum Shoppen zur freien Verfügung. Versäumen Sie nicht, sich in den Straßen und Shops umzuschauen, wo der Wein so alt ist wie die in Stein gehauenen Kellergewölbe. Nach dem Abendessen befahren Sie die Garonne bis Cadillac.

Tag 6 (do.): Cadillac – Entre-Deux-Mers / Graves: Rundfahrt (ca. 40 km) | Cadillac – Castets-en-Dorthe
Cadillac liegt in der Graves Region, die auch als der Geburtsort des Bordeaux Weins gilt. Ein mittelalterliches Festungsstädtchen in der Entre-Deux-Mers Weinregion, gelegen zwischen der Garonne und der Dordogne. Der heutige Tourenverlauf mit dem Rad führt durch das „Premieres Côtes de Bordeaux“ Weingebiet. Es bietet sich die Möglichkeit, den Wohnsitz des Schriftstellers Francois Côtes und das Chateau Malromé (16. Jahrh.), das Haus des Malers Toulouse Lautrec zu besuchen. Hier werden Weinproben angeboten! Zurück an Bord, geht es weiter über die Garonne nach Castets-en-Dorthe, am Ende des schiffbaren Teils der Garonne.

Tag 7 (Fr.): Castets-en- Dorthe – Sauternes: Rundfahrt (ca. 35 - 50 km
)
Nach erholsamer Nacht an Bord geht es mit dem Rad auf Entdeckungstour durch die Sauternais Region, die für ihre Dessertweine bekannt ist. Die Route folgt den gewundenen Ufern der Ciron, dessen kaltes Quellwasser in die wärmeren Gewässer der Garonne fließt. Im Herbst bildet sich dadurch im warmen und trockenem Klima einen Nebel, der sich über die Trauben legt und so beste Bedingungen für den berühmten Sauternes Wein schafft. An den Landstraßen stehen zahllose pittoreske Schlösschen, deren elegante Türme über ein Meer farbenprächtiger Weinberge ragen. Die Zeit scheint im Mittelalter stehen geblieben zu sein, als hier die Engländer herrschten. Letztes Abendessen an Bord in Castets-en-Dorthe.

Tag 8 (Sa.): Castets-en-Dorthe: Ausschiffung um 9:00 Uhr und (optional) Bustransfer nach Bordeaux.


Informationen zum Reiseschiff: MS Bordeaux

Termine für geführte Radreisen

   Samstag, 01.10.2016 JETZT BUCHEN JETZT ANFRAGEN

 

   Samstag, 08.10.2016 JETZT BUCHEN JETZT ANFRAGEN

 

   Samstag, 15.10.2016 JETZT BUCHEN JETZT ANFRAGEN

 

   Samstag, 22.10.2016 JETZT BUCHEN JETZT ANFRAGEN

 

   Samstag, 29.10.2016 JETZT BUCHEN JETZT ANFRAGEN

 


Preise

Unterdeck  
Datum: 14.05.2016 - 29.10.2016 Einzelzimmer € 1.599,00
  Doppelzimmer € 1.249,00
Anreisetag(e): Samstag
JETZT BUCHEN
Oberdeck  
Datum: 14.05.2016 - 29.10.2016 Einzelzimmer € 1.649,00
  Doppelzimmer € 1.399,00
Anreisetag(e): Samstag
JETZT BUCHEN
Junior Suite Unterdeck  
Datum: 14.05.2016 - 29.10.2016 Doppelzimmer € 1.549,00
Anreisetag(e): Samstag
JETZT BUCHEN

Leistungen

  • Schiffsreise & Unterkunft an Bord in der gebuchten Kabinenkategorie 8 Tage / 7 Nächte (Sa-Sa)
  • Vollpension: 7 x Frühstück, 6 x Lunchpaket für Radtouren, 7 x Drei-Gang-Diner
  • Benutzung von Bettwäsche und Handtücher (Handtuchwechsel auf Wunsch täglich), tägliche Kabinenreinigung
  • Begrüßungsgetränk, Präsentation Crew + Schiff und Informationsgespräch am ersten Abend
  • Reiseleitung an Bord mit täglichen Vorbesprechungen der Radtouren, einige kurze Rundgänge / Stadtführungen (gratis)
  • die Reiseleitung organisiert täglich Vorbesprechungen der Radtouren und ist tagsüber ebenfalls mit dem Fahrrad auf der Strecke unterwegs
  • Radfahrer fahren individuell mit Hilfe von Radkarten und Routenbeschreibungen
  • Reiseleiter ist bei Fragen, Pannen etc. über Handy erreichbar
  • gegen Aufpreis (nur vorherige Buchung) täglich komplett geführte Radtouren in einer Gruppe von max. 25 Pers. möglich; nur englischsprachig
  • Detailliertes Kartenmaterial und Routenbeschreibungen für tägliche Radtouren
  • Kaffee + Tee täglich bis 16:00 Uhr.


NICHT INKLUSIVE: Transfers zwischen Bordeaux und den beiden Anlegestellen in Castets-en-Dorthe und Fronsac; Reservierungsgebühr €15,00 (obligatorisch) pro Buchung/Gruppe, Paket Geführte Radtouren; Miete Fahrrad oder E-Bike; Andere Transfer, Parkgebühren, Eintrittspreise & Ausflüge & Weinproben; Getränke an Bord, persönliche Versicherungen, Trinkgelder (nach eigenem Ermessen). Spezielle Diäten / Menüwünsche nur nach vorheriger Absprache / Anmeldung möglich, ggf. gegen Aufpreis.


Sonderleistungen

  • E-Bikes 165,00 nur begrenzte Zahl, daher ist frühzeitigs Buchen empfehlenswert
  • Mietfahrrad 21 Gänge, Handbremsen, Gepäckträger EUR 75,00

 


  • “Family Special”: Kinder bis einschl. 15 J. zahlen 50% der Reisesumme bei Buchung mit 1 vollzahlenden Erwachsenen; Angebot ist gültig für alle Abfahrten im Juli & August 2016
  • Ermäßigung gilt nicht für Fahrradmiete, Transfer etc.
  • Paket Komplett geführte Radtouren (in englischer Sprache, Gruppe max. 25 Personen, täglich geführte Radtour): € 200
  • 2 Bustransfers: Sa. Um 14:00 Uhr vom Meeting Point im Zentrum von Bordeaux zum Schiff (Castets-en-Dorthe bzw. Fronsac) und zurück am nächsten Sa. um 09:00Uhr vom Schiff zum Meeting Point in Bordeaux (Fahrtzeit ca. 1 Stunde): € 45

IHR SCHIFF: “BORDEAUX” Das Schiff BORDEAUX ist 78 Meter lang und 10 Meter breit und an Bord können max. 96 Gäste in 49 Kabinen untergebracht werden. Das Schiff fährt unter erfahrenem französischem Management. Auf dem Unterdeck befinden sich insgesamt 36 Außenkabinen: 34 Zweibettkabinen mit getrennt und neben einander stehenden Einzelbetten (ca. 7,5 – 8,0 M²), 2 Junior Suiten (ca. 11,6 M²) mit zusätzlicher kleinen Sitzecke; alle Kabinen haben ein kleines Fenster das geöffnet werden kann, Badezimmer mit Du/WC/Waschbecken, individuell regulierbare Klimaanlage, Satelliten-TV und Mini-Safe. Auf dem Oberdeck befinden sich 13 Kabinen: 11 Zweibettkabinen und 2 Einzelkabinen mit gleicher Ausstattung wie die Kabinen auf dem Unterdeck. Die Fenster auf dem Oberdeck sind etwas größer und lassen sich ebenfalls öffnen. Im vorderen Bereich des Schiffes befindet sich der geschmackvoll eingerichtete Salon/Lounge mit großen Panoramafenstern, gut sortierter Bar und kleiner Tanzfläche. Im hinteren Bereich befindet sich das separate Restaurant. Auf dem teilweise überdachten Sonnendeck laden Sitzecken mit Stühlen und Tischen zum Verweilen ein; Fahrradabstellmöglichkeit auf dem Achterdeck.

FAHRRÄDER, E-BIKES, FAHRRADHELME: Die Mieträder an Bord sind Unisex-Touringräder (überwiegend Damen-Modelle) mit mittlerem bis niedrigem Einstieg, 21-Gang Kettenschaltung, Handbremsen und Gepäckträgertasche. Fahrräder und E-Bikes haben einen stabilen Aluminium Rahmen mit Rahmenfederung, Selle Royale Gelsattel und Gabelfederung für komfortable Radtouren. Andere Mietfahrräder, wie z.B. Tandem, Kinderräder und Kindersitze (für den Gepäckträger) sind auf diesen Reisen ausschließlich nach vorheriger Anfrage (bei Buchung) und Bestätigung und nur in sehr begrenzter Anzahl möglich. Fahrradmiete ist fakultativ. Reisegäste können ohne Aufpreis bzw. Kosten ihre eigenen Fahrräder oder E-bikes mitbringen. Schiffsbetreiber, -besatzung und Veranstalter haften in diesem Fall jedoch nicht für evtl. Schäden, Verlust oder Diebstahl des eigenen Fahrrads. In Frankreich besteht Helmpflicht für alle Radfahrer! Wir empfehlen allen Gästen, ihren eigenen (gut passenden) Fahrradhelm mitzubringen. Fahrradhelme sind an Bord nur in sehr kleinen Mengen leihweise verfügbar.

WEITERE INFORMATIONEN: Die “Allgemeinen Bedingungen von Boat Bike Tours” gelten für Rad- und Schiffsreisen & Reiseverträge im Rahmen dieser Reisen, sowie für Reiserücktritt. Kinder sind grundsätzlich herzlichst Willkommen an Bord. Bitte überlegen Sie aber vor Buchung, ob Sie Ihrem Kind tägliche Fahrradtouren von bis zu ca. 50 km zutrauen. Selbstverständlich können Sie sich (Kinder bis 18 J. nur unter Begleitung) auch einen oder mehrere Tage an Bord aufhalten. Juli & August: „Family Special“. Für andere Reisetermine: Kinderermäßigung auf Anfrage. Innenräume sind Nichtraucherzone: Alle Kabinen sind also Nichtraucherzimmer. Rauchen ist nur auf dem Sonnendeck erlaubt.



 

KONTAKT


Müller Incoming- und Vermietungs GmbH & Co KEG
Hauptplatz 29
9500 Villach/Österreich

Telefon +43 (0)4242 34860
Fax +43 (0)4242 34860 15
Mail office@europa-radreisen.at

FN 115925d
ATU 62218237
Sicherungsschein-Eintragungsnummer 2010/0039