Besuchen sie uns auf Facebook!

Griechische Ägäis Süd

Griechische Ägäis Süd

Die Inseln des Sonnengottes

Rhodos gilt seit antiken Zeiten als die Insel des Sonnengottes Helios. Über 3.000 Sonnenstunden im Jahr machen sie zu einer der sonnigsten Regionen Europas und beweisen, dass Helios bis heute ein ganz besonderes Augenmerk auf seine Insel richtet. Mit dem Fahrrad und Ihrem Schiff, einem komfortablen Motorsegler, erkunden Sie eine Woche lang die südlichen Dodekanes-inseln und erleben ihre einzigartige Vielfalt: das ebenso lebhafte wie geschichtsträchtige Rhodos, den hoch aufragenden Vulkankrater von Nissyros oder den Charme des kargen Symi mit seiner wunderschö-nen, von klassizistischen Gebäuden geprägten Inselkapitale. Begeben Sie sich mit uns auf Zeitreise. Sei es der Felsen schleudernde Poseidon, der Koloss von Rhodos, die Kreuzritter des Johanni-terordens, die berühmten Schwammtaucher von Symi oder der berühmte Arzt Hippokrates. Sie alle hinterließen beeindruckende Zeugnisse in Form von Sagen und Bauwerken, die diesen Inseln ihren einzigartigen Charakter verleihen.

Termine Bodrum - Marmaris:
30.4., 14.5., 28.5., 11.6., 10.9., 24.9., 8.10. und 22.10.2016

Termine Marmaris - Bodrum:
7.5., 21.5., 4.6., 18.6., 3.9., 17.9., 15.10. und 29.10.2016

Auf allen Touren Bodrum - Marmaris findet parallel zu unserer Trekkingkreuzfahrt auch unse MTB Kreuzfahrt auf demselben Schiff statt. Den genauen Tourenverlauf für die MTB Kreuzfahrt Griechische Ägäis SÜd senden wir Ihnen auf Wunsch gerne zu.

Reisedauer: 8 Tage
Reiselänge: 165 km
Schwierigkeitsgrad

Schiffsinformationen: BB2

 1. Tag (Sa) Bodrum (Einschiffung)
Die Anreise erfolgt individuell nach Bodrum. Sammeltransfers ab dem Flughafen Bodrum nach Bodrum Hafen sind auf Anfrage möglich. Kabinenbezug ab 14 Uhr. Nutzen Sie die Zeit, um das Johanniter-Kastell oder den berühmten Bazar zu besuchen oder auch einen leckeren türkischen Tee zu trinken. Anschließend genießen Sie Ihr erstes Abendessen an Bord. Die letzten Teilnehmer erreichen das Schiff am späten Abend. 

2. Tag (So) Insel Kos, Kos Stadt – Asklepion (Radstrecke ca. 20 km)
Am Morgen Überfahrt nach Kos. Dort unternehmen Sie eine Radtour zur weltberühmten Ausgrabungs-stätte des Asklepios von Kos, wo Hippokrates, der Vater der modernen Medizin, praktiziert hat. Von dort aus fahren Sie weiter an die Küste und erreichen schließlich wieder Kos-Stadt. Auf einem Rund-gang durch die Stadt begegnen Sie auf Schritt und Tritt den Spuren der großen Vergangenheit der Insel. Dicht an dicht stehen das römische Forum, die Festung der Johanniterritter und die Moscheen aus der Zeit als Kos zum Osmanischen Reich gehörte. Den Abend können Sie in einer der zahlreichen Bars oder Cafes der Stadt ausklingen lassen.

3.Tag (Mo) Insel Nissyros – Insel Symi (Rastrecke ca. 30 km)
Nach einer morgendlichen Überfahrt nach Mandraki auf Nissyros führt Sie die heutige Radtour nach Nikia, einer Ortschaft auf 430 m Höhe, die direkt auf den Kraterrand gebaut ist und so einen faszinie-renden Blick in den Vulkankegel bietet. Lassen Sie sich von den weißen Häusern und den zahlreichen Kieselsteinmosaiken des Ortes verzaubern. Von hier aus radeln Sie weiter bis zum Vulkankrater mit seinen dampfenden Schwefelquellen und schließlich zurück in die kleine Hafenstadt Mandraki. Am frühen Nachmittag längere Überfahrt nach Symi, zur Schwammtaucher-Insel. Sie gelangen zur Insel-kapitale Symi mit ihrem klassizistischen Stadtbild und Hafen. Am frühen Abend begleitet Sie Ihr Reise-leiter die 500 Stufen bis in die Oberstadt von Symi hinauf. Von hier aus haben Sie einen atemberauben-den Blick auf den Hafen und die tief eingeschnittene Bucht und mit ein wenig Glück erleben Sie einen unvergesslichen Sonnenuntergang.

4.Tag (Di) Insel Symi – Insel Chalki (Radstrecke ca. 25 km)
Auf zur anderen Seite der Insel lautet das heutige Motto Ihrer Vormittagstour. Auf einer Serpentinen-straße erklimmen Sie langsam den Berg und haben genug Zeit, die sich immer wieder bietenden Aus-blicke zu bestaunen. Ziel ist die wunderschöne Bucht von Panormitis, in der das gleichnamige Kloster des Erzengels Michael zu einem Besuch einlädt. Nach dem Mittagessen geht es mit Ihrem Schiff weiter auf die beschauliche Insel Chalki, deren gleichnamiger Haupthafen mit seinen klassizistischen Häusern noch einmal an Symi erinnert.

5. Tag (Mi) Insel Rhodos Plimiri - Lindos (Radstrecke ca. 35 km)
Morgens Überfahrt nach Plimiri auf der Insel Rhodos. Von dem kleinen Anleger aus radeln Sie los, zu-meist in unmittelbarer Nähe der Küste. Bei einer Pause in einem Café direkt am Meer können Sie viel-leicht Ihr Schiff sehen, das nach Lindos fährt, dem Ziel der heutigen Etappe.
Es ist vielleicht eines der schönsten Dörfer Griechenlands: Nach einem letzten Anstieg bietet sich Ihnen ein unvergesslicher Blick auf die von der mächtigen Akropolis überragte Ortschaft mit ihren würfelför-migen Häusern und den engen Gassen. Ein Besuch der Akropolis rundet diesen Tag ab.

6. Tag (Do) Insel Rhodos Lindos – Stegna – Rhodos-Stadt (Radstrecke ca. 30 km)
Die heutige Tour führt Sie in das fruchtbare, landwirtschaftlich genutzte Hinterland von Rhodos. Durch alte Olivenhaine radeln Sie auf kleinen Nebensträßchen bis nach Archangelos, wo Sie in einer typisch griechischen Taverne zu Mittag essen können. Ziel der heutigen Radetappe ist der kleine Fischerhafen von Stegna, von wo aus Sie mit den Beibooten an Bord genommen werden. Mit Ihrem Schiff geht es dann direkt nach Rhodos-Stadt.

7. Tag (Fr) Rhodos-Stadt – Marmaris (Radstrecke ca. 15 km)
Am Morgen können Sie per Rad zusammen mit Ihrem Reiseleiter eine spannende Runde in der Altstadt von Rhodos durch die 2.400 jährige Geschichte der Inselkapitale unternehmen. Der Hirsch und die Hirschkuh am Eingang des Mandraki-Hafens bieten ein erstes Fotomotiv. Ob dort wohl früher einmal der berühmte Koloss von Rhodos stand? Weiter geht es in den Burggraben der Kreuzritter-Stadt mit ihren imposanten Mauern, die Rhodos auch heute noch ihren unverwechselbaren Charakter verleihen. Einen Streifzug durch die zahllosen Gässchen mit vielen beeindruckenden Bauwerken macht die Stadt-führung schließlich zu einem unvergesslichen Erlebnis.
Anschließend bringt Sie Ihr Schiff nach Marmaris, wo Sie den dortigen Bazar besuchen oder einen ent-spannten Spätnachmittag in einem türkischen Hamam verbringen können, bevor Sie sich beim Ab-schlussabend an Bord von Ihren Reiseleitern und der Crew verabschieden.

8. Tag (Sa) Marmaris (Ausschiffung)
Nach dem Frühstück an Bord erfolgt die Ausschiffung. Sammeltransfers zum Flughafen Bodrum sind auf Anfrage möglich. Oder Sie verlängern Ihren Aufenthalt um eine Radel- oder Badewoche an der türkischen oder griechischen Ägäis.

Oder:

1. Tag (Sa) Marmaris (Einschiffung)
Die Anreise erfolgt individuell nach Marmaris. Auf Wunsch kostenpflichtiger Sammeltransfer vom Flughafen Bodrum zum Einschiffungshafen und Kabinenbezug ab 14 Uhr. Nutzen Sie die Zeit für einen Bummel über den großen Bazar oder um einen leckeren türkischen Tee zu trinken. Anschließend ge-nießen Sie Ihr erstes Abendessen an Bord. Die letzten Teilnehmer erreichen das Schiff am späten Abend.

2. Tag (So) Insel Rhodos, Rhodos Stadt – Flerimos (Radstrecke ca. 25 km)
Vormittags Überfahrt nach Rhodos Stadt. Nach Ihrer Ankunft unternehmen Sie per Bike zunächst eine spannende Entdeckungsreise durch die 2.400 jährige Geschichte der Inselkapitale. Der Hirsch und die Hirschkuh am Eingang des Mandraki-Hafens bieten ein erstes Fotomotiv. Ob dort wohl früher einmal der berühmte Koloss von Rhodos stand? Weiter geht es in den Burggraben der Kreuzritter-Stadt mit ihren imposanten Mauern, die Rhodos auch heute noch ihren unverwechselbaren Charakter verleihen. Danach führt die Radtour Sie zum Berg Flerimos, von wo sich Ihnen ein toller Rundblick auf das Meer und Rhodos-Stadt bietet. Am Abend bleibt genug Zeit für einen ausgedehnten Spaziergang durch das lebhafte Gassengewirr der Altstadt von Rhodos.

3. Tag (Mo) Insel Rhodos, Rhodos-Stadt – Stegna – Lindos (Radstrecke ca. 30 km)
Morgens bringt Sie Ihr Schiff zum Fischerhafen von Stegna, von wo aus Sie die heutige Tour in das fruchtbare, landwirtschaftlich genutzte Hinterland von Rhodos führt. Durch alte Olivenhaine radeln Sie nach Archangelos, wo Sie in einer typisch griechischen Taverne zu Mittag essen können. Ziel der heuti-gen Radetappe ist Lindos, eines der schönsten Dörfer Griechenlands: Nach einem letzten Anstieg bie-tet sich Ihnen ein unvergesslicher Blick auf die von der mächtigen Akropolis überragte Ortschaft mit ihren würfelförmigen Häusern und den engen Gassen. Ein Besuch der Akropolis rundet diesen Tag ab.

4.Tag (Di) Insel Rhodos, Lindos – Plimiri – Insel Chalki (Radstrecke ca. 35 km)
Sie radeln in Lindos los, zumeist in unmittelbarer Nähe der Küste. Bei einer Pause in einem Café direkt am Meer können Sie vielleicht Ihr Schiff sehen, das nach Plimiri fährt, dem Ziel der heutigen Etappe. Hier gehen Sie an Bord, wo Sie den ganzen Nachmittag verbringen. Die Fahrt geht zur Insel Chalki und in die gleichnamige Inselhauptstadt, deren klassizistische Häuser Ihnen heute schon einen kleinen Vor-geschmack auf die Insel Symi geben. Hier verbringen Sie die Nacht.

5. Tag (Mi) Insel Chalki – Insel Symi Kloster Panormitis – Symi Stadt (Radstrecke ca. 25 km)
Nach einer Überfahrt zur wunderschönen Bucht von Panormitis, in der das gleichnamige Kloster des Erzengels Michael zu einem Besuch einlädt, lautet das heutige Motto: Auf zur anderen Seite der Insel. Auf einer Serpentinenstraße erklimmen Sie langsam den Berg und haben genug Zeit, die sich immer wieder bietenden Ausblicke zu bestaunen. Ziel ist die beeindruckende Hauptstadt der Insel: klassizisti-sche, pastellfarbene Häuser prägen das Bild der Inselkapitale und legen Zeugnis von der reichen Ver-gangenheit der Schwammtaucher ab, die das Ortsbild entscheidend prägte. Am frühen Abend begleitet Sie Ihr Reiseleiter die 500 Stufen bis in die Oberstadt von Symi hinauf. Von hier aus haben Sie einen atemberaubenden Blick auf den Hafen und die tief eingeschnittene Bucht.

6. Tag (Do) Insel Symi – Insel Nissyros – Insel Kos (Radstrecke ca. 30 km)
Nach einer morgendlichen Überfahrt nach Mandraki auf Nissyros führt Sie die heutige Radtour nach Nikia, einer Ortschaft auf 430 m Höhe, die direkt auf den Kraterrand gebaut ist und so einen faszinie-renden Blick in den Vulkankegel bietet. Lassen Sie sich von den weißen Häusern und den zahlreichen Kieselsteinmosaiken des Ortes verzaubern, und versäumen Sie es nicht, auf dem Dorfplatz einen grie-chischen Kaffee zu probieren. Von hier aus radeln Sie weiter bis zum Vulkankrater mit seinen dampfen-den Schwefelquellen und schließlich zurück in die kleine Hafenstadt Mandraki, deren Charme die Men-schen seit Jahrhunderten anzieht. Anschließend Überfahrt zur Insel Kos. Auf einem Rundgang durch die Stadt begegnen Sie auf Schritt und Tritt den Spuren der großen Vergangenheit der Insel. Dicht an dicht stehen das römische Forum, die Festung der Johanniterritter und die Moscheen aus der Zeit als Kos zum Osmanischen Reich gehörte. Den Abend können Sie in einer der zahlreichen Bars oder Cafes der Stadt ausklingen lassen.

7. Tag (Fr) Insel Kos, Kos Stadt – Asklepion – Bodrum (Radstrecke ca. 20 km)
Am Morgen unternehmen Sie eine Radtour zur berühmten Ausgrabungsstätte des Asklepions von Kos, wo Hippokrates, der Vater der modernen Medizin, wirkte. Von dort aus fahren Sie weiter an die Küste und erreichen schließlich wieder Kos-Stadt. Am Nachmittag genießen Sie an Bord Ihres Schiffes die letzte Überfahrt nach Bodrum, wo Sie am Abend einen Spaziergang durch die quirlige Altstadt unter-nehmen können. Traditionell wird der letzte Abend vor der Ausschiffung als heiteres Beisammensein der Gäste und der Crew/Reiseleiter begangen.

8. Tag (Sa) Bodrum (Ausschiffung)
Nach dem Frühstück an Bord erfolgt die Ausschiffung. Auf Wunsch kostenpflichtiger Sammeltransfer zum Flughafen Bodrum, oder Sie verlängern Ihren Aufenthalt um eine Radel- oder Badewoche an der türkischen oder griechischen Ägäis.
 


Informationen zum Reiseschiff: BB2

Termine für geführte Radreisen

   Samstag, 28.05.2016 JETZT BUCHEN JETZT ANFRAGEN

 

   Samstag, 04.06.2016 JETZT BUCHEN JETZT ANFRAGEN

 

   Samstag, 11.06.2016 JETZT BUCHEN JETZT ANFRAGEN

 

   Samstag, 18.06.2016 JETZT BUCHEN JETZT ANFRAGEN

 

   Samstag, 03.09.2016 JETZT BUCHEN JETZT ANFRAGEN

 

   Samstag, 10.09.2016 JETZT BUCHEN JETZT ANFRAGEN

 

   Samstag, 08.10.2016 JETZT BUCHEN JETZT ANFRAGEN

 

   Samstag, 15.10.2016 JETZT BUCHEN JETZT ANFRAGEN

 

   Samstag, 22.10.2016 JETZT BUCHEN JETZT ANFRAGEN

 

   Samstag, 29.10.2016 JETZT BUCHEN JETZT ANFRAGEN

 


Preise

2016  
Datum: 30.04.2016 - 29.10.2016 Doppelzimmer € 1.190,00
Anreisetag(e): Samstag
JETZT BUCHEN

Leistungen

• 8-tägige Fahrt auf einer Deluxe-Gulet mit Besatzung
• 7 Übernachtungen in einer Doppelkabine mit Du/WC
• 7 x Halbpension an Bord
• Geführte Radtouren und Besichtigungen lt. Programm
• Mietrad: Inselhüpfen-21-Gang Trekkingrad mit Ortlieb-Satteltasche
• Übersichtskarten zu den einzelnen Radetappen an Bord
• Bettwäsche und Handtücher
• Eintritte für gemeinsam besuchte Museen und archäologische Stätten
• Deutsch- und englischsprachige Reiseleitung


Nicht im Reisegrundpreis enthaltene Leistungen
• Anreise in die Türkei
• Mahlzeiten und Getränke an Land
• Getränke an Bord (Strichliste beim Kapitän); Wasserpauschale: 20 Euro pro Person/Woche; Kinder bis 16 Jahre: 10 Euro pro Person/Woche
• Eintritte in für individuell besuchte Sehenswürdigkeiten
• Bei Kreditkartenzahlung: 2 % des Gesamtreisepreises
• Trinkgeld für Crew und Reiseleiter


Sonderleistungen

• Überdeck-Zuschlag: 150 Euro pro Person
• Einzelkabine unter Deck, Zuschlag: 500 Euro (begrenzt auf Anfrage)
• Einzelkabine über Deck, Zuschlag: 700 Euro (begrenzt auf Anfrage)
• ½ Doppelkabine ist buchbar (auf Anfrage)
• Mietrad: 21-Gang Trekkingrad mit Ortlieb-Satteltasche: 80 Euro/Woche
• Miet-E-Bike: 160 Euro/Woche (begrenzte Anzahl, auf Anfrage
• Versicherung gegen Diebstahl und Beschädigung des Mietrades: 21-Gang-Trekkingrad: 10
Euro/Woche oder E-Bike: 20 Euro/Woche (nicht versichert: vorsätzliche Beschädigung)
• Sammeltransfer zwischen Bodrum Flughafen und Bodrum oder Marmaris-Hafen (nur am Ein- und Ausschiffungstag verfügbar):
Bodrum Flughafen – Bodrum Hafen (nur am Einschiffungstag): 15 Euro pro Person/Strecke
Marmaris Hafen – Bodrum Flughafen (nur am Ausschiffungstag): 40 Euro pro Person/Strecke
• Individuelle Transfers: Preise auf Anfrage
• Zusatznächte in der Türkei: Preis auf Anfrage


 Änderungen:
Auf Grund unterschiedlicher Wind- und Wetterverhältnisse sowie organisatorischer Notwendigkeiten behalten wir uns Änderungen des Routenverlaufs vor. Die Tour wird gelegentlich auch in umgekehrter Richtung stattfinden.

Anforderungen (Stufe 2 - 3)
Die Tagesetappen von bis zu 40 km Länge führen teilweise durch hügeliges und bergiges Gelände. Auch längere und steilere Steigungen werden gefahren, bei denen Schieben durchaus erlaubt ist. Die Touren werden ohne Zeitnot geradelt. Die Straßen sind überwiegend asphaltiert. Die Reiseleiter infor-mieren Sie vor jeder Tour detailliert über deren Anspruch. Es kann jederzeit ein halber oder ganzer Tag auf dem Schiff verbracht werden. Es besteht Helmpflicht auf allen Radtouren. Bitte bringen Sie Ihren eigenen, gut passenden Helm mit. Leihhelme stehen in begrenzter Anzahl an Bord zur Verfügung (Re-servierung erforderlich). 

Kinder
Grundsätzlich sind wir der Meinung, dass nur Kinder mit einer guten Ausdauer und einem Mindestalter von 10 Jahren die Radtouren aus eigener Kraft bewältigen können. Bitte beachten Sie, dass Leihräder erst ab einer Körpergröße von 1,50 m zur Verfügung gestellt werden können.


Unterkunft
Premiumschiff „BB2“ (Duschkabine/WC in jeder Kabine)

Die BB2 wurde gebaut, um Ihnen beispielloses Vergnügen und eine entspannte, elegante Atmosphäre während Ihrer Schiffsreise zu bieten. Sie ist ein erlesenes Exemplar der türkischen, hölzernen Gulets. Auf 37 m bietet Sie Ihnen über sowie unter Deck moderne, klimatisierte, große Kabinen, außerdem einen großzügigen Saloon und viel Platz an Deck. Alle 15 Gästekabinen haben eigene Badezimmer mit Duschbereich & WC. Die BB2 bietet alle Annehmlichkeiten und die Eleganz einer exklusiven Yacht, die durch die hohe Qualität der vorzüglichen Holzverarbeitung und das anspruchsvolle Design untermalt wird. An Bord können Sie es sich auf den auf Deck verteilten Sonnenpolstern bequem machen. Die professionelle und erfahrene Crew ist damit vertraut für die Sicherheit und Zufriedenheit der Gäste zu sorgen und wird Ihnen einen Rundumservice bieten.

 



 

KONTAKT


Müller Incoming- und Vermietungs GmbH & Co KEG
Hauptplatz 29
9500 Villach/Österreich

Telefon +43 (0)4242 34860
Fax +43 (0)4242 34860 15
Mail office@europa-radreisen.at

FN 115925d
ATU 62218237
Sicherungsschein-Eintragungsnummer 2010/0039