Besuchen sie uns auf Facebook!

Karische Küste, von Ephesos nach Bodrum bzw. von Bodrum nach Ephesos

Karische Küste, von Ephesos nach Bodrum bzw. von Bodrum nach Ephesos

Mit einer Türkischen Luxusgulet auf den Spuren
Alexanders des Großen

Im Jahre 334 vor Christus brach Alexander der Große gemeinsam mit seinen Gefährten auf, das Reich seines Vaters Philipps II. von Makedonien weiter auszudehnen. Zu den ersten Stationen seines beispiellosen Feldzuges gehörten die seinerzeit Persischen Regionen Ionien und Karien mit ihren blühenden Metropolen Ephesos, Milet und Halikarnassos - dem heutigen Bodrum.

Begleitet von einer komfortablen türkischen Gulet und mit fachkundiger Reiseleitung folgen Sie den Spuren des berühmten Feldherrn, ohne dabei wie Alexander auf Wider-stand zu treffen oder auf die Annehmlichkeiten einer bequemen Unterkunft verzichten zu müssen. Direkt vor Ort erfahren Sie die Geschichte und Geschichten, die sich dort vor über 2.300 Jahren abgespielt haben genauso wie alles Wissenswerte über den heutigen Alltag der Einwohner. Radeln Sie mit uns auf einer Reise zwischen Antike und Moderne, zwischen Landleben und Stadtleben und durch ein Land voller Gegensätze, in dem Gastfreundschaft überall groß geschrieben wird.

Termine Bodrum - Ahmetbeyli
28.5., 27.8. und 10.9.2016

Termine Ahmetbeyli - Bodrum
4.6., 3.9. und 17.9.2016


 

 

Reisedauer: 8 Tage
Reiselänge: 290 km
Schwierigkeitsgrad

Schiffsinformationen: Halis Temel

1. Tag (Sa) Ahmetbeyli (Einschiffung)
Die Anreise erfolgt individuell zur Ahmetbeyli-Bucht (ca. 30 km nördlich von Kusadasi). Bei Bedarf können Sie sich gerne einem der von uns organisierten Sammeltransfers ab dem Flughafen Bodrum oder Izmir anschließen. Die Einschiffung auf Ihrer Gulet erfolgt ab 14 Uhr. Entspannt können Sie Ihre Kabine beziehen und anschließend den schönen Sandstrand von Ahmetbeyli genießen. Bei einem ersten gemeinsamen Abendessen an Bord lernen Sie Ihre Mitreisenden kennen.

 2. Tag (So) Ahmetbeyli - Ephesos – Kuşadası (Radstrecke ca. 64km)
Ihre erste Radtour führt Sie in die antike Stadt Ephesos, eine der faszinierendsten archäologi-schen Stätten des Altertums mit ihrer berühmten Celsus-Bibliothek. Auf einer geführten Tour erfahren Sie alles Wissenswerte über die eng mit der Lebensgeschichte Alexanders des Gro-ßen verbundenen Stadt. Nach der Mittagspause in einem traditionellen Nomadenzelt und einer Badepause am wunderschönen Strand von Pamucak geht es entlang der Küste nach Kusadasi. Eine kurze gemütliche Überfahrt bringt Sie schließlich in die „Wildpferdebucht“. Hier verbringen Sie die heutige Nacht vor Anker.

3. Tag (Mo) Karine – Milet – Didim - Akbük (Radstrecke ca. 50 km)
Am Morgen umsegeln Sie das 1.200 m hohe Dilek-Gebirge und erreichen Karine. Dort schif-fen Sie per Beiboot aus. Ihre anschließende erste Radtour bringt Sie über die weite Ebene des MäanderFlussdeltas zum antiken Milet, einst frühgriechische Vorzeigestadt, deren be-rühmtes Stadttor im Berliner Pergamon-Museum steht. Im Hafen Milets gelang es Alexander dem Großen mit seiner kleinen Makedonischen Flotte die persische Übermacht zu besiegen und so später die ganze Stadt einzunehmen. Nach der Besichtigung von Milet radeln Sie wei-ter nach Didim. Das antike Didyma galt neben Delphi als eines der wichtigsten Apolloheiligtü-mer und Orakel. Auch Alexander der Große machte hier auf seinem Feldzug 334 v. Chr. Sta-tion. Auf seinen Besuch wird der Baubeginn des hellenistischen Großtempels im Jahre 330 v. Chr. zurückgeführt. Er zählt heute zu den am besten erhaltenen Großbauten des Altertums. Nach dem Besuch dieser imposanten Tempelanlage geht es weiter zu Ihrem Schiff und Sie setzen die kurze Strecke nach Akbük zur Übernachtung über.

4. Tag (Di) Akbük – Iassos (Radstrecke ca. 45 km)
Heute radeln Sie von Akbük nach Iassos. Unterwegs bietet sich ein kurzer Abstecher zu einem wunderbaren Strand mit Restaurant an, wo Sie zu Mittag essen und ein erfrischendes Bad im Meer nehmen können. Die antike Stadt Iassos lag früher auf einer Insel und wurde erst später mit dem Festland verbunden. Inmitten von Olivenbäumen gelegen, bieten die Ausgrabungen einen wunderschönen Rahmen für einen Spaziergang bei Sonnenuntergang. Sie bleiben über Nacht in Iassos.

5. Tag (Mi) Iassos – Yalıçiftlik (Radstrecke ca. 70 km)
Auf meist verkehrsarmen Straßen radeln Sie durch abgelegene Dörfer und Wälder nach Yalıçiftlik. Sie passieren weite Baumwollfelder auf denen Bauern arbeiten und von der nahe gelegenen Moschee ertönt der Ruf des Muezzins weit über das Land. Mittags machen Sie ei-ne Teepause und kommen vielleicht ins Gespräch mit einigen Einheimischen.
Durch das Hinterland kommen Sie durch Dörfer, in denen die Zeit stehen geblieben zu sein scheint. Es ist daher auch nicht verwunderlich, wenn die dortigen Bewohner am Straßenrand stehen und vorbeikommenden Radfahrern freundlich zuwinken. Übernachtung in der Bucht von Yalıçiftlik.

6. Tag (Do) Yalıçiftlik - Körmen – Knidos (Radstrecke ca. 42 km)
Ihr Schiff bringt Sie am frühen Morgen von Yalıçiftlik nach Körmen. Hier gehen Sie samt Ihrer Räder an Land. Ihre Radtour führt Sie über die Datça Halbinsel. Ein längerer Anstieg bringt Sie zunächst bis auf eine Höhe von 450 m, ehe es bergab wieder zurück ans Meer geht. Bei guter Sicht geht der Blick bis zu den griechischen Inseln Nisyros, Tilos und Rhodos. Auf einer landschaftlich schönen Straße, die Sie erst ein Stück entlang der Küste und später durch ländliches Gebiet führt, erreichen Sie Ihr heutiges Etappenziel Knidos, wo Sie nach der Besichtigung der phantastischen Ausgrabungsstätte in einer der malerischsten Buchten der türkischen Küste übernachten.

7. Tag (Fr) Knidos – Yalıçiftlik – Bodrum (Radstrecke ca. 18 km)
Auf einer längeren Überfahrt bringt Sie Ihr Schiff zurück nach Yalıçiftlik. Auf einer kleinen Rad-tour geht es entspannt bis nach Bodrum. Ganz im Gegensatz zu Knidos pulsiert hier das Le-ben und Sie sollten es sich nicht entgehen lassen, noch ein wenig durch die Straßen und Gassen zu bummeln. Das ehemalige Halikarnassos (heute Bodrum) hielt 334 v. Chr. der Be-lagerung durch Alexander den Großen lange stand. Jedoch sind vom antiken Erbe der Stadt nur noch wenige Reste übrig geblieben. Heute zählt es zu den touristischen Hochburgen an der türkischen Küste, ohne allerdings hierbei seinen kleinstädtischen Charme verloren zu ha-ben. Sie besichtigen u.a. die mächtige Burg St. Peter, die verschiedene Ausstellungen und ei-nes der größten archäologischen Unterwassermuseen der Welt beherbergt, bevor Sie Ihre Reise mit einem gemütlichen Abschlussabend an Bord ausklingen lassen.

8. Tag (Sa) Bodrum (Ausschiffung)
Nach dem Frühstück an Bord Ausschiffung und individuelle Heimreise oder auf Wunsch kos-tenpflichtiger Sammeltransfer zum Flughafen Bodrum.

ODER:

1. Tag (Sa) Bodrum (Einschiffung)
Die Anreise erfolgt individuell nach Bodrum. Bei Bedarf können Sie sich gerne einem der von uns organisierten Sammeltransfers ab dem Flughafen Bodrum anschließen. Die Einschiffung auf Ihrer Gulet erfolgt ab 14:00 Uhr. Das ehemalige Halikarnassos hielt 334 v. Chr. der Bela-gerung durch Alexander den Großen lange stand. Jedoch sind vom antiken Erbe der Stadt nur noch wenige Reste übrig geblieben. Heute zählt es zu den touristischen Hochburgen an der türkischen Küste, ohne allerdings seinen kleinstädtischen Charme verloren zu haben. Vom pulsierenden Leben können Sie sich bei einem Spaziergang über den Bazar und durch die schmalen Gassen der Innenstadt selbst überzeugen. Bei einem ersten gemeinsamen Abend-essen an Bord lernen Sie Ihre Mitreisenden und die Crew kennen.

2. Tag (So) Bodrum - Yalıçiftlik (Radstrecke ca.18 km)
In Bodrum besuchen Sie am heutigen Vormittag das mächtige Johanniterkastell, das unter-schiedliche Ausstellungen und eines der größten archäologischen Unterwassermuseen der Welt beheimatet. Beeindruckend ruht es auf einer Halbinsel und bewacht von seiner strategi-schen Position aus die Bucht, den Hafen und die Stadt. Nach einem leichten Mittagessen geht es am Nachmittag erstmals auf den Fahrradsattel. Zum Eingewöhnen unternehmen Sie eine kleine Radtour nach Yalıçiftlik. Hier erwartet Sie Ihr Schiff zum Abendessen und zur Über-nachtung in einer ruhigen Bucht. Vorher haben Sie noch ein wenig Zeit zum Baden und um den Abendhimmel zu genießen.

3. Tag (Mo) Yalıçiftlik – Körmen – Knidos (Radstrecke ca. 42 km)
Ihr Schiff bringt Sie am frühen Morgen von Yalıçiftlik nach Körmen. Hier gehen Sie samt Ihrer Räder an Land. Ihre Radtour führt Sie über die Datça Halbinsel. Ein längerer Anstieg bringt Sie zunächst bis auf eine Höhe von 450 m, ehe es bergab wieder zurück ans Meer geht. Bei guter Sicht geht der Blick bis zu den griechischen Inseln Nisyros, Tilos und Rhodos. Auf einer landschaftlich schönen Straße, die Sie erst ein Stück entlang der Küste und später durch ländliches Gebiet führt, erreichen Sie Ihr heutiges Etappenziel Knidos, wo Sie nach der Besichtigung der phantastischen Ausgrabungsstätte in einer der malerischsten Buchten der türkischen Küste übernachten.

4. Tag (Di) Knidos - Yalıçiftlik - Iassos (Radstrecke ca. 70 km)
Auf einer längeren Überfahrt bringt Sie Ihr Schiff zurück nach Yalıçiftlik. Von dort aus radeln Sie auf meist verkehrsarmen Straßen durch abgelegene Dörfer und Wälder. Sie passieren weite Baumwollfelder auf denen Bauern arbeiten und von der nah gelegenen Moschee ertönt der Ruf des Muezzins weit über das Land. Mittags machen Sie eine Teepause und kommen vielleicht ins Gespräch mit einigen Einheimischen. Am Abend erwartet Sie das Schiff in Iassos. Die antike Stadt lag früher auf einer Insel und wurde erst später mit dem Festland ver-bunden. Inmitten von Olivenbäumen gelegen, bieten die Ausgrabungen einen wunderschönen Rahmen für einen Spaziergang bei Sonnenuntergang.

5. Tag (Mi) Iassos – Akbük (Radstrecke ca. 45 km)

Heute radeln Sie von Iassos nach Akbük. Unterwegs bietet sich ein kurzer Abstecher zu einem wunderbaren Strand mit Restaurant an, wo Sie zu Mittag essen und ein erfrischendes Bad im Meer nehmen können. In Akbük angekommen, steht der Rest des Nachmittags zur freien Verfügung. Es bleibt Zeit für ein Bad oder den entspannten Besuch eines der gemütlichen Cafes. Übernachtung in Akbük.

6. Tag (Do) Akbük - Didim – Milet - Karine (Radstrecke ca. 50 km)
Am Morgen setzen Sie mit Ihrem Schiff die kurze Strecke nach Didim über. Das antike Didyma galt neben Delphi als eines der wichtigsten Apolloheiligtümer und Orakel. Auch Ale-xander der Große machte hier auf seinem Feldzug 334 v. Chr. Station. Auf seinen Besuch wird der Baubeginn des hellenistischen Großtempels im Jahre 330 v. Chr. zurückgeführt. Er zählt heute zu den am besten erhaltenen Großbauten des Altertums. Per Rad geht die Fahrt über die weite Ebene des Menderes-Flussdeltas zum antiken Milet, einst frühgriechische Vor-zeigestadt, deren berühmtes Stadttor im Berliner Pergamon-Museum steht. Im Hafen Milets gelang es Alexander dem Großen mit seiner kleinen Makedonischen Flotte die persische Übermacht zu besiegen und so später die ganze Stadt einzunehmen. Anschließend geht die Radtour weiter nach Karine. Hier gehen Sie per Beiboot auf Ihr Schiff, das mit Ihnen in eine ruhige Bucht gegenüber der griechischen Insel Samos zur Übernachtung fährt.

7. Tag (So) Kuşadası – Ephesos – Ahmetbeyli (Radstrecke ca. 64 km)
Am frühen Morgen begeben Sie sich von Kuşadası aus auf Ihre letzte Radtour. Nach ca. 30 km erreichen Sie Ephesos, eine der faszinierendsten archäologischen Stätten des Altertums mit ihrer berühmten Celsus Bibliothek. Auf einer geführten Tour erfahren Sie alles Wissens-werte über die eng mit der Lebensgeschichte Alexanders des Großen verbundenen Stadt. Nach der Mittagspause in einem traditionellen Nomadenzelt führt Sie Ihre Tour schließlich in die Ahmetbeyli-Bucht, wo Sie am schönen Sandstrand noch einmal ein erfrischendes Bad im Mittelmeer nehmen können. Hier wartet auch Ihr Schiff auf Sie zur Übernachtung. Traditionell wird der letzte Abend vor der Ausschiffung als heiteres Beisammensein der Gäste und der Crew/Reiseleiter begangen. Die Nacht verbringen Sie im Hafen von Kusadasi.

8. Tag (Sa) Ahmetbeyli (Ausschiffung)
Nach dem Frühstück an Bord Ausschiffung und auf Wunsch kostenpflichtiger Sammeltransfer zum Flughafen Bodrum oder Izmir oder individuelle Verlängerung Ihres Urlaubs in der Türkei.
 

 


Informationen zum Reiseschiff: Halis Temel

Termine für geführte Radreisen

   Samstag, 03.09.2016 JETZT BUCHEN JETZT ANFRAGEN

 

   Samstag, 10.09.2016 JETZT BUCHEN JETZT ANFRAGEN

 

   Samstag, 17.09.2016 JETZT BUCHEN JETZT ANFRAGEN

 


Preise

2016  
Datum: 28.05.2016 - 17.09.2016 Doppelzimmer € 1.190,00
Anreisetag(e): Samstag
JETZT BUCHEN

Leistungen

- 8-tägige Fahrt auf einer Deluxe-Gulet mit Besatzung
- 7 Übernachtungen auf einer Gulet in einer Doppelkabine mit Du/WC
- 7 x Halbpension an Bord
- Bettwäsche und Handtücher
- Geführte Radtouren und Besichtigungen lt. Programm
- Mietrad: Inselhüpfen-21-Gang Trekkingrad mit Ortlieb-Satteltasche
- Übersichtskarten zu den einzelnen Radetappen an Bord
- Begleitfahrzeug auf allen Radtouren
- Transfers auf der Reise inkl. Rädern lt. Ausschreibung
- Eintritte für gemeinsam besuchte Museen und archäologische Stätten
- Deutsch- und englischsprachige Reiseleitung

 
Nicht im Reisegrundpreis enthaltene Leistungen
- Anreise in die Türkei
- Mahlzeiten und Getränke an Land
- Getränke an Bord (Strichliste beim Kapitän), Wasserpauschale: 20 Euro pro Person/Woche
- Eintritte für individuell besuchte Sehenswürdigkeiten
- Bei Kreditkartenzahlung: 2 % des Gesamtreisepreises
- Trinkgeld für Crew und Reiseleiter

 Rabatte
- Wenn Sie diese Reise mit einer weiteren Inselhüpfen-Reise in Griechenland oder der Türkei kombinieren, erhalten Sie auf die zweite Reise einen Rabatt von 100 Euro/Person.
- Kinder bis 16 Jahre erhalten einen Rabatt von 25 % auf den Reisegrundpreis.

 


Sonderleistungen

Zusätzlich buchbare Leistungen
- Einzelkabine, Aufpreis: 500 Euro (begrenzt, auf Anfrage)
- ½ Doppelkabine ist buchbar
- Mietrad: -21-Gang Trekkingrad mit Ortlieb-Satteltasche: 80 Euro/Woche
- Miet-E-Bike mit Ortlieb-Satteltasche: 160 Euro/Woche (begrenzte Anzahl, auf Anfrage)
- Versicherung gegen Diebstahl und Beschädigung des Mietrades: 21-Gang-Trekkingrad: 10 Euro/Woche oder E-Bike: 20 Euro/Woche (nicht versichert: grob fahrlässige Beschädi-gung)
- Sammeltransfer (nur am Ein- oder Ausschiffungstag zu diesen Preisen verfügbar):
Flughafen Izmir - Ahmetbeyli: 30 Euro/Person/Strecke (nur am Einschiffungstag)
Flughafen Bodrum - Ahmetbeyli: 40 Euro pro Person/Strecke (nur am Einschiffungstag)
Bodrum Hafen - Flughafen Bodrum: 15 Euro pro Person/Strecke (nur am Ausschiffungs-tag)
- Individuelle Transfers sind auf Anfrage buchbar
- Zusatznächte inkl. Frühstück in Bodrum: Preise auf Anfrage

 


 Änderungen
Aufgrund unterschiedlicher Wind- und Wetterverhältnisse sowie organisatorischer Notwendig-keiten behalten wir uns Änderungen des Routenverlaufs vor.
Zu einigen Terminen findet der Reiseverlauf in umgekehrter Richtung statt. Entnehmen Sie diese bitte der Preisübersicht.

 Anforderungen (Stufe 2 - 3)
Die Tagesetappen von durchschnittlich 40 km führen durch teilweise hügeliges und bergiges Gelände. Auch längere Steigungen sind zu bewältigen. Die Straßen sind überwiegend asphal-tiert. Es kann jederzeit ein ganzer Badetag auf dem Schiff verbracht werden. Die Reiseleiter informieren Sie vor jeder Tour detailliert über deren Anspruch. Es besteht Helmpflicht auf allen Radtouren. Bitte bringen Sie Ihren eigenen, gut passenden Helm mit. Leihhelme stehen in be-grenzter Anzahl an Bord zur Verfügung (Reservierung erforderlich).

Unterkunft

Premiumschiff „Halis Temel“ (Duschkabine/WC in jeder Kabine)
Die Halis Temel, mit der die Inselhüpfer an der türkischen Küste kreuzen, ist eine nagelneue Motor-yacht der Premium-Kategorie. Sie wurde mit 42 Metern Länge und 10,5 Breite im Jahre 2010 im Heimathafen von Bodrum in der Türkei vom Stapel gelassen. Sie bietet 11 geräumige und klimatisierbare Gästekabinen (ca. 14 qm) mit eigener Duschkabine und WC. Sechs der 11 Gästekabinen sind mit Doppelbetten (200 x 150cm) ausgestattet und fünf mit getrennten Betten. (200 x 90cm). Zur sehr geschmackvollen Kabinenausstattung gehören auch Fernseher mit Flachbildschirmen. Das Schiff besitzt einen sehr großen Salon, der teils Restaurant und teils Lounge ist. In den Salon ist die verglaste Bordküche integriert, so dass man dem Koch jederzeit beim Zubereiten der leckeren Gerichte zuschauen kann. Außerdem verfügt die Halis Temel auf Hauptdeck und Oberdeck über viel Platz zum Entspannen und zum Verweilen. Es stehen viele gemütliche Sitz- und Liegemöbel bereit.

Verpflegung
Der mitreisende Koch ist Mitglied der Crew und bereitet Ihnen täglich das Frühstück und eine warme Mahlzeit zu. Die Verpflegung beginnt am Anreisetag mit dem Abendessen und endet am Ausschiffungstag mit dem Frühstück.

Kinder
Grundsätzlich sind wir der Meinung, dass nur Kinder mit einer guten Ausdauer und einem Mindestalter von 10 Jahren die Radtouren aus eigener Kraft bewältigen können. Mieträder können wir erst ab einer Körpergröße von 150 cm zur Verfügung stellen.

 

 



 

KONTAKT


Müller Incoming- und Vermietungs GmbH & Co KEG
Hauptplatz 29
9500 Villach/Österreich

Telefon +43 (0)4242 34860
Fax +43 (0)4242 34860 15
Mail office@europa-radreisen.at

FN 115925d
ATU 62218237
Sicherungsschein-Eintragungsnummer 2010/0039