Besuchen sie uns auf Facebook!

Perlen der Elsässer Weinstraße

Perlen der Elsässer Weinstraße

Wie Perlen reihen sich malerische Städtchen entlang der ca. 170 km langen Elsässer Weinstraße. In vielen scheint die Zeit seit dem Mittelalter still zu stehen. Natürlich dreht sich hier alles um den Wein, um Riesling, Pinot Blanc, Pinot Gris, Pinot noir, Gewürztraminer und Silvaner. Und um kulinarische Köstlichkeiten wie Munster Käse, Choucroute, Baeckeoffe, Gugelhupf und Flammkuchen. Ausgangspunkt dieser romantischen Reise ist die Europastadt Straßburg. War es Obernai, Andlau, Ribeauvillé, Riquewihr, Kaysersberg, die Weinhauptstadt Colmar oder Eguisheim die Sie am meisten verzaubert haben?

Höhepunkte

• Natur und Landschaft am Rheinufer zwischen Mulhouse und Basel
• Die Städte Straßburg, Freiburg, Mulhouse, Basel und Colmar
• Die Elsässer Weinstraße und ihre typischen Dörfer
• Die schönen Radwege der Elsässer Weinstraße und entlang des Rhein Kanals
• Die herausragende Architektur von Neuf-Brisach, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört
• Der freundliche Empfang und die Geselligkeit der Einheimischen
 

Reisedauer: 8 Tage
Reiselänge: 246 km
Schwierigkeitsgrad

Tag 1 : Anreise nach Straßburg
Die Europastadt Straßburg wartet mit einer wundervollen, mittelalterlichen Altstadt auf, umflossen von den malerischen Kanälen der Ill. Zwischen dem historischen Gerberviertel und dem modernen Europaparlament erlebt man Geschichte und Geschichten einer der schönsten Städte Europas.

Tag 2 : Straßburg – Obernai ≈ 37 km
Am typisch französischen Canal-System entlang mit herrlichem Ausblickauf die Vogesen und vorbei an malerischen Ortschaften und zahlreichen Schleusenanlagen fahren Sie bis ins romanische Städtchen Wasselonne. Das Flüsschen Bruche führt bis an dieElsässer Weinstraße und Tagesziel ist Obernai, die erste Perle der Weinstraße.

Tag 3 : Obernai – Riquewihr ≈ 50 km
Die Weinstraße ist heute ständiger Begleiter. Wunderbare Aussicht über die endlosen Weinberge und auf die zahlreichen Burgen der Vogesen, gefolgt von Elsässer Kostbarkeiten wie Andlau, Ribeauvillé und Riquewihr. Hier scheint die Zeit im Mittelalter stehen geblieben zu sein.

Tag 4 : Riquewihr – Colmar ≈ 38 km
Im verträumten Kaysersberg wird auf den Spuren Albert Schweitzers geradelt, in Munster erfährt man alles über die Irischen Mönche und ihren heute so berühmten Munster Käse. Eguisheim gehört zu den schönsten Dörfern Frankreichs. Das Grande Finale des Tages ist Colmar, die Hauptstadt der Weinstraße mit seiner beschaulichen Altstadt.

Tag 5 : Colmar – Ottmarsheim ≈ 50 km
Auf einer Radbahn erreichen Sie Ottmarsheim nach der Besichtigung von Neuf-Brisach. In Ottmarsheim werden Sie die einzigartige romanische Kirche aus dem XXII. Jhdt. besichtigen.

Tag 6 : Ottmarsheim – Mulhouse ≈ 18 km
Eine kurze Etappe entlang des Rhein Kanal bringt Sie ins Herz der Stadt. Sie haben noch viel Zeit heute für die Besichtigung der Altstadt und der Museen von Mulhouse.

Tag 7 : Mulhouse – Basel ≈ 53 km
(Abreise Variante 7/6)
Von Mulhouse mit einen schönen Radweg erreichen Sie den Rhein dann weiter am Fluss entlang bis nach Basel.

Tag 8 : Abreise oder Verlängerung Ihres Aufenthalts

Variante sportliche Tour mit 511 km

Tag 1 : Anreise nach Straßburg
Die Europastadt Straßburg wartet mit einer wundervollen, mittelalterlichen Altstadt auf, umflossen von den malerischen Kanälen der Ill. Zwischen dem historischen Gerberviertel und dem modernen Europaparlament erlebt man Geschichte und Geschichten einer der schönsten Städte Europas.

Tag 2 : Straßburg – Obernai ≈ 75 km
Am typisch französischen Canal-System entlang mit herrlichem Ausblickauf die Vogesen und vorbei an malerischen Ortschaften
und zahlreichen Schleusenanlagen fahren Sie bis ins romanische Städtchen Wasselonne. Einen kleinen Abstecher in die Hügeln
und Wälder der Vogesen führt in das Schöne Tal der Bruch nach Oberhaslach und Urmatt. Das Flüsschen Bruche führt Sie bis
nach Molsheim an die Elsässer Weinstraße Ihr Tagesziel ist Obernai, eine der Perle der Weinstraße.

Tag 3 : Obernai – Riquewihr ≈ 85 km
Die Weinstraße ist heute Ihr Begleiter. Wunderbare Aussicht über die endlosen Weinberge und auf die zahlreichen Burgen
der Vogesen. In Blienschwiller, verlassen Sie für ca. 60 Flache Kilometer die Reben Landschaft und entdecken das Auen Land,
die schöne Barockkirche von Ebersmunster, und Sélestat, bevor Sie weiter die Elsässer Kostbarkeiten wie, Ribeauvillé und
Riquewihr anfahren.

Tag 4 : Riquewihr – Colmar ≈ 82 km
Im verträumten Kaysersberg wird auf den Spuren Albert Schweitzers geradelt. Eguisheim gehört zu den schönsten Dörfern Frankreichs. Jetzt noch ein abstecher über Gueberschwihr in die Vogesentäler bis nach Soultzmatt. Das Grande Finale des Tages ist Colmar, die Hauptstadt der Weinstraße mit seiner beschaulichen Altstadt.

Tag 5 : Colmar – Ottmarsheim ≈ 89 km

Von Neuf-Brisach auf der Französischen Seite des Rheins, erreichen Sie Breisach auf dem Deutschen Ufer. Ihre Route führt durch die Weinstraße des Breisgaus und seien Schöne Weidörfer. In Neuenburg am Rhein, überqueren Sie wieder den Rhein und nach ein paar Kilometer auf dem Rad-Weg Sind Sie an Ziel. In Ottmarsheim werden Sie die einzigartige romanische Kirche aus dem XXII. Jhdt. besichtigen.

Tag 6 : Ottmarsheim – Mulhouse ≈ 98 km
Von Ottmarsheim fahren Sie nach Osten in Richtung Weingegend und erreichen in Cernay das südlichste Teil der Elsässerweintrasse. Es geht an dem Vogesenrad weiter nach Süden. In Dannemarie bringt Sie der Rhône / Rhein Kanal zum und sein Schöner Radweg bis in das Herzen von Mulhouse wo, Altstadt und Museen auf Sie wachten.

Tag 7 : Mulhouse – Basel ≈ 82 km
Entlang der typischen Kanäle verlassen wir Mulhouse und radeln ins stille Sundgau nach Altkirch. Auf einem Kalksteinfelsen überragt die Altstadt ihr Umland. Ausgedehnte Wald- und Seenlandschaften führen gemütlich bis Ferrette, ein nettes Städtchen am Fuße des Jura. Lohnend ist der Abstecher zum Kloster Luppach bei Bouxwiller und zur Kapelle St.Martin bei Oltingue. Die Schweiz begrüßt Sie mit vielen rotweißen Fahnen und ihren Grenzposten. Für die vielen Sehenswürdigkeiten Basels ist reichlich Zeit. Ihre Reise im Dreiländereck lassen Sie so ganz romantisch ausklingen.

Tag 8 : Abreise oder Verlängerung Ihres Aufenthalts

Bei Buchung bitte angeben ob Sie die gemütliche oder sportliche Variante buchen!
 

Saison I  
Datum: 01.04.2016 - 29.04.2016 Einzelzimmer € 868,00
  Doppelzimmer € 598,00
  Halbpension € 165,00
  Mietrad € 70,00
Anreisetag(e): Montag,Dienstag,Mittwoch,Donnerstag,Freitag,Samstag
JETZT BUCHEN
Saison II  
Datum: 30.04.2016 - 17.06.2016 Einzelzimmer € 908,00
  Doppelzimmer € 638,00
  Halbpension € 165,00
  Mietrad € 70,00
Anreisetag(e): Montag,Dienstag,Mittwoch,Donnerstag,Freitag,Samstag
JETZT BUCHEN
Saison III  
Datum: 18.06.2016 - 27.08.2016 Einzelzimmer € 938,00
  Doppelzimmer € 668,00
  Halbpension € 165,00
  Mietrad € 70,00
Anreisetag(e): Montag,Dienstag,Mittwoch,Donnerstag,Freitag,Samstag
JETZT BUCHEN
Saison II  
Datum: 28.08.2016 - 16.09.2016 Einzelzimmer € 908,00
  Doppelzimmer € 638,00
  Halbpension € 165,00
  Mietrad € 70,00
Anreisetag(e): Montag,Dienstag,Mittwoch,Donnerstag,Freitag,Samstag
JETZT BUCHEN
Saison I  
Datum: 17.09.2016 - 01.10.2016 Einzelzimmer € 868,00
  Doppelzimmer € 598,00
  Halbpension € 165,00
  Mietrad € 70,00
Anreisetag(e): Montag,Dienstag,Mittwoch,Donnerstag,Freitag,Samstag
JETZT BUCHEN

Leistungen

  • Übernachtung in der gewälte Variante
  • Abendessen (bei Halbpension)
  • Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft
  • Persönlicher Empfang in Ihrem Ankunftshotel
  • Tourenverlauf durch Pfeile markiert
  • Wegbeschreibung auf Deutsch & Englisch + GPS Daten
  • Karten- und Informationsmaterial
     

● 2 Übernachtungen in 2* Hotel
● 5 Übernachtungen in 3* Hotel
● Frühstück
● Abendessen (7 x bei Halbpension)


 


Sonderleistungen

E- Bike     EUR 165,00

Zusatznächte

Strasbourg 3 * Hotel

  • im Doppelzimmer pro Person EUR 65,00 / Einzelzimmer EUR 110,00

Basel 3* Hotel Juli und August

  • im Doppelzimmer pro Person EUR 85,00 / Einzelzimmer EUR 130,00

Basel 3 * Hotel außer Juli und August

  • im Doppelzimmer pro Person EUR 120,00 / Einzelzimmer EUR 195,00

 


Strecke : ca. 246/511 km
Sie werden hauptsächlich auf Radwegen, geteerten Landwirtschaftsstraßen und verkehrsarmen Nebenstraßen radeln. Tage 5 und 6 sind leicht hügelig.

Anreise / Parken / Abfahrt

• Bahnanreise: Hbf. Straßburg, zu Fuß oder per Straßenbahn zum Hotel
• Fluganreise: Straßburg/Entzheim (ca. 20 km) , Basel/Mulhouse (ca. 120km), Karlsruhe/Baden-Baden (ca. 60km), weiter per Shuttlebus oder Taxi.
• Anreise mit dem Auto: überwachte und überdachte Parkplätze in der Nähe des Hotels,
ca.55 €/Woche.
 



 

KONTAKT


Müller Incoming- und Vermietungs GmbH & Co KEG
Hauptplatz 29
9500 Villach/Österreich

Telefon +43 (0)4242 34860
Fax +43 (0)4242 34860 15
Mail office@europa-radreisen.at

FN 115925d
ATU 62218237
Sicherungsschein-Eintragungsnummer 2010/0039