Besuchen sie uns auf Facebook!

Sardinien - herbe Inselschönheit im Mittelmeer

Sardinien - herbe Inselschönheit im Mittelmeer

Die zweitgrößte Insel im Mittelmeer, liegt nur knapp zwei Flugstunden von Deutschland entfernt und überrascht mit vielen Gesichtern. Sardinien erinnert mit Ihren langen weißen Stränden an die Karibik und lädt uns ein Ihre Schönheiten per Rad zu entdecken. Uns erwartet ein Kontinent im Kleinen, der mit seiner landschaftlichen Vielfalt, seiner Fauna und Flora und einer Geschichte die Jahrtausende vor Christie beginnt, einen unvergesslichen Eindruck hinterlässt.

Das Programm
Auf unserer achttägigen Reise erkunden wir die schönsten Landstriche im Nordosten von Sardinien. Die landschaftlich abwechslungsreiche Gallura ist geprägt durch Ihre phantastische Felskulisse, den hübschen Dörfern im Inland, sowie der wunderschönen Küstenlandschaft mit vielen einsamen Buchten. Die milden Temperaturen ermöglichen uns schon früh in der Saison das Baden im türkisblauem Wasser. Traumhafte Küstenabschnitte entlang der Costa Smeralda stehen ebenso auf unserem Etappenplan wie charmante Bergdörfer im Hinterland. Wir begegnen der einzigartigen Kultur der Nuraghen aus dem 2. vorchristlichen Jahrtausend und auch in Gastronomie und Weinkultur werden wir vielfach Besonderes erleben. Unser Vier-Sterne- Hotel in Cannigione di Arzachena ist der ideale Ausgangspunkt für unsere fünf unterschiedlichen Radtouren. Die sehr abwechslungsreiche Landschaft ist flach und leicht wellig in Richtung Santa Teresa, hügelig der Costa Smeralda entlang und bergig in Richtung Tempio Pausanias.
Die sehr gut asphaltierten und in der Regel wenig befahrenen Straßen sind ein Traum für Radfahrer. Wie bei allen Velotrek Reisen begleitet ein Minibus mit Radanhänger die Gruppe auf den Touren.

 

Reisedauer: 8 Tage
Reiselänge: 324 km
Schwierigkeitsgrad

1.Tag: Olbia
Flug nach Olbia und anschließend Transfer zu unserem Vier-Sterne-Hotel in Cannigione

2. Tag: Insel-Archipel La Maddalena (ca. 50 km, leicht)
Vom Hotel aus fahren wir entlang der schönen Küstenstraße nach Norden bis nach Palau. Wir machen einen Abstecher zum Capo d'Orso und genießen einen einzigartigen Ausblick über die Weite der Küste von Palau und die Insel La Maddalena. Der 122m hohe Granitfelsen „Roccia dell´Orso“ in Form eines Bären ragt über dem Kap und ist eine weitere Attraktion dieser Gegend.
Von Palau setzen wir mit der Fähre zur Insel La Maddalena über. Der Maddalena-Archipel umfasst 23 Inseln und steht unter Naturschutz. Nach einem Bummel durch das Städtchen La Maddalena entdecken wir die Hauptinsel per Rad und besichtigen auch die Nachbarinsel Caprere auf unserer Rundfahrt. Von Palau fahren wir dann wieder zurück in unser Hotel.

3. Tag: Geheimnisvolle Nuraghenkultur und Bergidylle (ca. 60 km, mittel)
Unsere Tour führt uns zuerst nach Arzachena, dessen sehr interessante Vergangenheit wir mit der Besichtigung der Nuraghe Malchittu erleben können. (Nuraghen sind Jahrtausende alte kleine Festungen, in die sich die Bevölkerung zur Verteidigung zurückziehen konnte). Anschliessend können wir noch einen Blick auf die Stele eines Gigantengrabes werfen. Dann geht es weiter ins Landesinnere auf kleinen Nebenstraßen nach Luogosanto. Wir geniessen Pasta in einem typischen Lokal und besichtigen Luogosanta, eines der hübschesten Bergdörfer Sardiniens, vom Rad aus. Anschliessend fahren wir auf Nebenstrassen wieder zurück nach Cannigione ins Hotel.

4. Tag: Traumküste Costa Smeralda (ca. 50 km, mittel)
Entlang malerischer Buchten radeln wir zur schönen Costa Smeralda. Bereits nach knapp 20 km erreichen wir den lebendigen Mittelpunkt der Costa Smeralda, Porto Cervo, einen bekannten Treffpunkt des internationalen Jet-Sets. Um diese Jahreszeit ist es allerdings nicht so belebt und wir haben Zeit für einen Bummel am Hafen von Porto Cervo. Wir fahren weiter entlang einer großartigen Naturlandschaft nach Cala di Volpe - einer besonders schönen Bucht an der Costa Smeralda. Auf dem Rückweg führt uns unsere Tour durchs hügelige Landesinnere mit teilweise herrlichen Ausblicken auf diesen Küstenabschnitt.

5. Tag: Tag zur freien Verfügung

6. Tag: Calangianus (ca. 80 km, mittel-schwer)
Wir radeln vom Hotel Richtung Süden nach Sant Antonio di Gallura und folgen dann, umgeben von schönen Korkeichenwäldern, der Landstraße zu dem kleinen und idyllischen Städtchen Calangianus, dem Korkeichenverarbeitunszentrum der Gallura. Das charmante Kleinstädtchen bezaubert mit seiner verwinkelten Altstadt und geschichtsträchtigen Gebäuden. Bekannt ist die Gegend auch für seine hervorragende Vermentino- und Muskatweine. Nach der Mittagspause geniessen wir eine herrliche Abfahrt und radeln Richtung Küste zurück.

7. Tag: Santa Teresa di Gallura und Capo Testa (ca. 84 km - mittel)
Heute steht unsere letzte Radetappe auf dem Programm. Unser Ziel ist der nördlichste besiedelte Ort Sardiniens, Santa Teresa di Gallura. Die Hinfahrt führt uns durch das hügelige Landesinnere. Der Ort Santa Teresa liegt in prächtiger Lage an einer Bucht, zwischen verwitterten Granitfelsen und malerischen Stränden. Wir stärken die Mittagspause auf der belebten Piazza Vittorio Emanuele mit den zahlreichen Bars und Cafès und fahren anschließend zu den bizarr geformten Felsen des Capo Testa – einer Zauberwelt aus Stein. Wind und Wasser haben die Granitfelsen am Kap zu wunderlichen Formen und phantasievollen Skulpturen modelliert. Die Rückfahrt erfolgt entlang schöner Küstenabschnitte.

8.Tag: Rückflug von Olbia

(Änderungen vorbehalten)
 

Termine für geführte Radreisen

   Dienstag, 18.10.2016 JETZT BUCHEN JETZT ANFRAGEN

 


Preise

Sommer 2016  
Datum: 26.04.2016 - 18.10.2016 Einzelzimmer € 1.230,00
  Doppelzimmer € 1.080,00
Anreisetag(e):
JETZT BUCHEN

Leistungen

  • 7 Abendessen im Hotel
  • Fünf geführte Radtouren zwischen 48 und 78 km auf asphaltierten Nebenstrassen
  • Sehr gute Räder mit 24 Gang-Kettenschaltung (Damen- und Herrenräder in vier Rahmengrössen) ausgestattet mit Federgabel, Komfortsattel, Gepäckträger und neuer Trinkflasche. Der höhenverstellbare Lenker sorgt immer für die ideale Sitzposition.
  • Ständiger Begleitbus / Fahrradtransport
  • Sämtliche Transferkosten ab / bis Olbia
  • Radwanderführung und Reiseleitung durch zwei ortskundige deutsche Reiseleiter
  • 7 Übernachtungen mit Frühstück in einem 4 Sterne Hotel alle komfortablen Doppelzimmer mit Dusche/WC/ACund Balkon

So wohnen wir


Unser im arabischen Stil erbautes, elegantes und geschmackvoll eingerichtetes Vier- Sterne- Hotel liegt am Ortsrand von Cannigione und bietet die ideale Basis für unsere fünf Sternfahrten.
Neben einem großen Swimmingpool verfügt das Hotel auch über einen Fitnessraum für all jene, die neben den Aktivitäten im Freien noch Indoor-Sport betreiben wollen.
Die sehr geräumigen und komfortablen Zimmer sind ausgestattet mit Balkon oder Terrasse, individuell regulierbarer Klimaanlage, Bad/Dusche/WC, Kühlschrank, Safe, Haartrockner, Direktwahltelefon und Satelliten-TV mit deutschsprachigen Fernsehprogrammen.
Im Hotelrestaurant werden wir jeden Abend mit einem wohlschmeckendem und reichhaltigem Buffet verwöhnt.

  • In acht Tagen die beeindruckende Natur Nordsardiniens entdecken
  • Fünf geführte Radtouren von 48 bis 78 km auf asphaltierten Nebenstrassen
  • Ein elegantes und geschmackvoll eingerichtetes Hotel als Basis
  • Mitfahren im Begleitbus jederzeit möglich
  • mit Halbpension


 

KONTAKT


Müller Incoming- und Vermietungs GmbH & Co KEG
Hauptplatz 29
9500 Villach/Österreich

Telefon +43 (0)4242 34860
Fax +43 (0)4242 34860 15
Mail office@europa-radreisen.at

FN 115925d
ATU 62218237
Sicherungsschein-Eintragungsnummer 2010/0039