Besuchen sie uns auf Facebook!

Schwarzmeerküste, Rad- und Hotelreise

Schwarzmeerküste, Rad- und Hotelreise

E-Bike- und Hotelreise Schwarzmeerküste
9 Tage / 8 Nächte, min. 220 km bis max. 400 km per E-Bike, Stufe 2


Die Schwarzmeerküste der Türkei überrascht mit ursprünglicher, immergrüner Berglandschaft, faszinierender Steilküste und phantastischen Sandstränden, deren Farbe von anthrazit bis beige variiert. Das Schwarze Meer ist gar nicht schwarz, sondern ebenso blau wie das Mittelmeer und mit 20 - 26 Grad oft sogar noch wärmer als dieses. Das Klima am Schwarzen Meer eignet sich bestens für alle, die einen warmen Sommerurlaub erleben möchten, sich vor allzu großer Hitze aber scheuen. Selten steigt das Thermometer hier auf mehr als 30 Grad.

Istanbul, die Weltstadt am Bosporus, ist Start- und Endpunkt einer spannenden Entdeckungs-reise per E-Bike und Hotel, die Sie unter anderem in das UNESCO geschützte Bergdorf Safranbolu führt, welches mit seiner jahrhundertealten Fachwerkbaukunst beeindruckt. Ein Streifzug durch die quirligen Gassen rund um die Karawanserei ist ein bleibendes Erlebnis. Weitere kulturelle Höhepunkte der Reise sind die historischen Städte Amasra, Sinop und Kastamonu.
 

Reisedauer: 9 Tage
Reiselänge: 220 km
Schwierigkeitsgrad

1. Tag Istanbul
Individuelle Anreise nach Istanbul. Die Weltstadt am Bosporus blickt auf eine 2.600jährige Geschichte zurück und wartet mit vielen bekannten Sehenswürdigkeiten wie der Hagia Sophia, der Blauen Mo-schee, dem alten Sultanspalast Topkapi Sarayi und dem großen Basar auf. Ihre Mitreisenden treffen Sie in Ihrem Hotel im UNESCO geschützten Stadtviertel Sultanahmet unweit der Hagia Sophia.

2. Tag Istanbul – Safranbolu, ca. 30 - 60 km per E-Bike
Frühmorgens verlassen Sie Istanbul mit unserem Transferbus und fahren ca. 3,5 Stunden bis Alapli. Auf dem Weg nach Safranbolu erste E-Bike-Tour durch ursprüngliche Dörfer und dichte Mischwälder zwischen Alapli und Devrek. Noch 1,5 h Fahrt bis Safranbolu, das seit 1994 unter UNESCO Schutz steht. Die Stadt besitzt über 1.000 historische Gebäude, die in Fachwerkbauweise errichtet wurden, einschließlich einem Museum, Moscheen, Gräbern, Brunnenhäusern, türkischer Bäder, Karawansereien sowie hunderten Herren- und Wohnhäusern. Es bleibt genügend Zeit für einen Stadtbummel. Übernachtung in Safranbolu.

3. Tag Safranbolu – Amasra, ca. 30 – 60 km per E-Bike
Ihre heutige E-Bike-Tour führt Sie durch die schönen Wälder der Provinz Karabük und anschließend durch ein fruchtbares Flusstal in Richtung Schwarzmeerküste. Die Stadt Amasra liegt sowohl auf einer Halbinsel als auch auf der sogenannten „Großen Insel“, die durch eine im 9. Jahrhundert erbaute Steinbrücke mit dem restlichen Stadtgebiet verbunden ist. Auf der Halbinsel erkennt man noch heute die zerstörte byzantinische Zitadelle und die gewaltige Stadtmauer. Übernachtung in Amasra.

4. Tag Amasra – Giderosbucht – Cide, ca. 30 – 40 km per E-Bike
Von Amasra aus radeln Sie heute zunächst zur berühmten Giderosbucht, die früher von Piraten und Schmugglern genutzt wurde und heute ein geschütztes archäologisches Gebiet ist. Bereits im 8. Jh. v. Chr erwähnte Homer die Bucht unter dem Namen Cytorus. Verweilen Sie am tiefblauen Meer, bevor Sie Ihre Radtour weiter in die 12 km entfernte, lebhafte Hafenstadt Cide führt. Übernachtung in Cide.

5. Tag Cide – Abana, ca. 30 – 70 km per E-Bike
Auf Ihrer heutigen Radetappe radeln Sie nach Ilyasbey. Dort haben Sie Zeit zum Baden und für ein Picknick. Anschließend fahren Sie entlang der spektakulären Steilküste nach Doganyurt. Dieser hüge-ligste Teil der Schwarzmeerküste zählt zu den landschaftlichen Höhepunkten der Reise. Schließlich geht es weiter bis zum Küstenort Abana, der einen wunderschönen Sandstrand besitzt. Übernachtung in Abana.

6. Tag Abana – Ayancik, ca. 30 - 60 km per E-Bike
Vormittags radeln Sie entlang der Küste bis zu einem Picknickplatz oberhalb einer idyllischen Bucht. Hier sind noch Überreste einer Burg sichtbar und mit einem wunderbaren Panoramablick genießen Sie Ihr Picknick. Danach können Sie weiter bis nach Ayancik radeln oder diese Strecke mit unserem Begleitfahrzeug zurücklegen. Übernachtung im mondänen Badeort Ayancik.

7. Tag Ayancik – Sinop, ca. 30 – 60 km per E-Bike
Ein letztes Mal radeln Sie entlang der Schwarzmeerküste. Nach ca. 35 km erreichen Sie einen Traumstrand, der zum Schwimmen und Picknicken einlädt. Anschließend können Sie entscheiden, ob Sie weiter bis Sinop radeln oder mit unserem Begleitfahrzeug fahren. Sinop hat mehrere Jahrtausende lang eine bedeutende Rolle als Kultur- und Handelszentrum am Schwarzen Meer gespielt. Die Stadt, die sich ihren ursprünglichen Charme bewahren konnte, wurde als Handelskolonie der Stadt Milet gegründet. Übernachtung in Sinop

8. Tag Sinop – Kastamonu, ca. 30 – 40 km per E-Bike
Ein kurzer Transfer bringt Sie vor die Tore von Sinop. Von hier aus radeln Sie in die Berge gen Boyabat. Hier steigen Sie in den Bus, der Sie bis nach Kastamonu bringt. Der Ortsname ist auf die „Festung der Komnenen“ (Castra Comneni) zurückzuführen. Es war im 12. Jahrhundert eine Residenz dieser herrschenden Adelsdynastie im Byzantinischen Reich. Stadtbesichtigung vor dem Abendessen in der Karavansaray. Übernachtung in Kastamonu.

9. Tag Kastamonu - Istanbul
Gegen Mittag Inlandflug nach Istanbul. Wenn Sie noch ein paar Tage im sehenswerten Istanbul ver-weilen möchten, buchen wir gerne Zusatznächte für Sie. Wenn Sie noch am selben Tag nach Hause reisen möchten, sollten Sie einen Anschlussflug wählen, der nicht vor dem frühen Abend ab Istanbul startet (Flughafen Atatürk).

Sommer 2016  
Datum: 09.07.2016 - 06.08.2016 Doppelzimmer € 1.090,00
Anreisetag(e):
JETZT BUCHEN

Leistungen

• 9-tägige Hotelreise mit Reiseleiter und Begleitfahrzeug
• 8 Übernachtungen in guten bis sehr guten Boutiquehotels im Doppelzimmer
• 8 x Halbpension
• geführte Radtouren lt. Programm
• Begleitfahrzeug bei allen Radtouren
• Übersichtskarten zu den einzelnen Radetappen
• Trinkwasser in Flaschen während der gesamten Reise
• Inlandflug Kastamonu - Istanbul
• Deutsch- und englischsprachige Reiseleitung


Nicht im Reisegrundpreis enthaltene Leistungen:
• Anreise nach Istanbul
• Taxifahrt vom Flughafen zum Hotel in Istanbul
• Getränke in den Hotels
• Mahlzeiten und Getränke unterwegs
• Trinkgelder für Transferfahrer und Reiseleiter
• Gebühr bei Kreditkartenzahlung: 2% des Gesamtreisepreises
 


Sonderleistungen

Zusätzlich buchbare Leistungen:
• Einzelzimmer-Zuschlag: 300 Euro (Reservierung erforderlich)
• Elektrofahrrad: 160 Euro
• Versicherung gegen Diebstahl und Beschädigung des Miet-Elektrobike: 20 Euro (nicht versichert: grob fahrlässige Beschädigung)
• Zusatznächte in Istanbul: Preis auf Anfrage


 


Änderungen:
Aufgrund organisatorischer Notwendigkeiten behalten wir uns Änderungen des Routenverlaufs vor.

Anforderungen (Stufe 2):
Die Radetappen erfordern vom Teilnehmer durch die Pedelec (Ebike)-Nutzung keine besondere Grundkondition. Die Beherrschung des Fahrzeuges setzen wir voraus. Um gleiche Voraussetzungen für alle zu schaffen, ist diese Reise eine reine E-Bike-Tour. Die Tagesetappen von durchschnittlich 30 - 70 km führen durch hügeliges und bergiges Gelände, gehen bis auf eine Höhe zwischen 200 und 400 Metern und werden ohne Zeitnot geradelt. Auch steilere oder längere Steigungen sind zu bewältigen, bei denen Schieben aber durchaus erlaubt ist. Die Straßen sind relativ gut asphaltiert und auch im Juli und August wenig befahren. Ein Transferfahrzeug steht bei allen Radtouren zur Verfügung. Auf allen Radtouren besteht Helmpflicht. Bitte bringen Sie Ihren eigenen, gut passenden Helm mit. Leihhelme stehen in begrenzter Anzahl zur Verfügung (Reservierung erforderlich).

Unterkunft:

Boutiquehotels der gehobenen Mittelklasse

Verpflegung:
Die Halbpension besteht aus Frühstück und Abendessen. Sie beginnt mit dem Abendessen am Anrei-setag und endet mit dem Frühstück am Abreisetag.
 



 

KONTAKT


Müller Incoming- und Vermietungs GmbH & Co KEG
Hauptplatz 29
9500 Villach/Österreich

Telefon +43 (0)4242 34860
Fax +43 (0)4242 34860 15
Mail office@europa-radreisen.at

FN 115925d
ATU 62218237
Sicherungsschein-Eintragungsnummer 2010/0039