Besuchen sie uns auf Facebook!

Von Zittau auf die Insel Usedom

Von Zittau auf die Insel Usedom

Freundliche Menschen und historisch interessante Stätten prägen das Bild an den beiden Grenzflüssen Oder und Neiße. Am Kloster St. Marienthal in Ostritz befindet sich der östlichste Weinberg Deutschlands. Die Altstadt von Görlitz begeistert jeden Architekturliebhaber: Über 3000 Gebäude stehen unter Denkmalschutz und viele von ihnen wurden in den letzten Jahren liebevoll restauriert. Bad Muskau bezaubert durch seinen Landschaftspark des Fürsten Pückler und in Forst ist vor allem der Rosengarten sehenswert. Eine ganz eigene Atmosphäre vermittelt auch die ständige Grenze zu Polen, an Wochenenden herrscht nahe der Grenzübergänge geradezu Volksfeststimmung. In Brandenburg kurz hinter Guben mündet die Neiße in die Oder, die dann den Platz an Ihrer Seite übernimmt. Ruhig fließt sie nach Norden, vorbei an Eisenhüttenstadt in die kulturell interessante Grenzstadt Frankfurt/Oder.

 

Nachdem Sie das Städtchen Schwedt passiert haben, geleitet Sie die beschilderte Radroute Oder-Neiße-Radweg durch den Nationalpark Unteres Odertal bis zum Oderhaff. Unterwegs tauchen Sie in eine leicht hügelige und waldreiche Landschaft ein, die dann in das flache "Schilfreich" rund um das Oderhaff übergeht. Nun ist die Ostseeküste nicht mehr weit!

Reisedauer: 11 Tage
Reiselänge: 570 km
Schwierigkeitsgrad

1. Tag: Anreise nach Zittau
Nutzen Sie die Zeit für einen Bummel durch die Kleinstadt. Damit Sie nicht die Zeit vergessen – schauen Sie doch einfach an die Blumenuhr!

2. Tag: Zittau – Görlitz (ca. 43 km)
Über Ostritz geht es zum berühmten Kloster St. Marienthal, dem ältesten Frauenkloster des Zisterzienserordens in Deutschland, das seit seiner Gründung 1234 ununterbrochen besteht. Weiter radeln Sie nach Görlitz mit der historischen Altstadt, welche im zweiten Weltkrieg
von Zerstörungen fast völlig verschont blieb.

3. Tag: Görlitz – Bad Muskau (ca. 70 km)
Sie radeln durch typische Heidedörfer und passieren unterwegs Rothenburg. In Bad Muskau lädt der Fürst-Pückler-Park mit Orangerie und Schloss diesseits und jenseits der Neiße zu einem Besuch ein.

4. Tag: Bad Muskau – Guben (ca. 68 km)
In Forst können Sie im Ostdeutschen Rosengarten über 400 Rosensorten bestaunen. Sie radeln durch die Niederlausitz mit zahlreichen Seen, ausgedehnten Wäldern und der typischen Heidelandschaft und erreichen Guben als Tagesziel.

5. Tag: Guben – Frankfurt/Oder (ca. 67 km)
Kurz hinter Guben mündet die Neiße in die Oder. Den Höhepunkt des Tages bildet das Kloster Neuzelle mit der barocken Stiftskirche St. Marien. Über Eisenhüttenstadt, der ersten „Planstadt“ der DDR, geht es in die alte Universitätsstadt Frankfurt/Oder.

6. Tag: Frankfurt/Oder – Groß Neuendorf/Altlewin (ca. 65 km)

Heute verlassen Sie die Kleiststadt Frankfurt und begeben sich auf eine sportliche Etappe durch das Naturparadies Oderbruch.

7. Tag: Groß Neuendorf/Altlewin – Schwedt/Oder (ca. 70 km)
Sie radeln durch den Nationalpark Unteres Odertal zum Lenné-Landschaftspark und weiter nach Schwedt/Oder.

8. Tag: Schwedt/Oder – Löcknitz (ca. 74 km)
Genießen Sie die letzten Kilometer durch die unberührte Natur und die weitläufigen Auen des Unteren Odertals. Ab Gartz führt Sie der Weg nun durch eine hügelige Landschaft nach Löcknitz.

9. Tag: Löcknitz – Ueckermünde (ca. 63 km)
Unterwegs erleben Sie ausgedehnte Heidelandschaften und die malerische Uferlandschaft der Uecker sowie des angrenzenden Stettiner Haffs. Die hübsche Altstadt und der romantische Hafen von Ueckermünde sind ein lohnenswertes Etappenziel.

10. Tag: Ueckermünde – Insel Usedom (ca. 30 bis 50 km)
Mit dem Fährschiff gelangen Sie am frühen Morgen nach Kamminke auf Usedom. Somit bleibt Ihnen noch viel Zeit, um die Kaiser- und
Bernsteinbäder mit dem Fahrrad zu erkunden. Sie übernachten in einem der Bernsteinbäder Zempin oder Ückeritz.

11. Tag: Individuelle Rückreise

Sommer 2015   Kat. A Kat. B
Datum: 23.04.2016 - 24.09.2016 Einzelzimmer € 1.149,00 -
  Doppelzimmer € 889,00 -
  Mietrad - € 100,00
Anreisetag(e): Samstag,Sonntag
JETZT BUCHEN

Leistungen

  • Willkommensgruß in Ihrem Hotel am Anreisetag
  • 10 Übernachtungen in Zimmern mit DU/Bad/WC in Hotels 3 * Niveau
  • Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft
  • Fährüberfahrt Ueckermünde - Kamminke inkl. Radmitnahme
  • 1 Paket ausführliches Karten- und Informationsmaterial pro Zimmer
  • 24 h Telefonservice während der Reise

 

 


Sonderleistungen

Leihräder

  • Elektrofahrrad EUR 22,00 pro Tag
  • Tourenfahrrad EUR 10,00 pro Tag

Zusatznächte

  • Zittau im Doppelzimmer pro Person EUR 50,00 / Einzelzimmer EUR 75,00
  • Usedom im Doppelzimmer UR 60,00 / Einzelzimmer EUR 85,00 

Tägliche Anreise ab 4 Personen möglich!



 

KONTAKT


Müller Incoming- und Vermietungs GmbH & Co KEG
Hauptplatz 29
9500 Villach/Österreich

Telefon +43 (0)4242 34860
Fax +43 (0)4242 34860 15
Mail office@europa-radreisen.at

FN 115925d
ATU 62218237
Sicherungsschein-Eintragungsnummer 2010/0039